Zugvögel im Kulturbahnhof Kassel

Ausstellung: Charmante Fantasietiere in wortwitzigen Karikaturen Kassel, 11. April 2017. (ugw) Einen Tiger mit Elvis-Tolle nennt man Haarfestiger. Ein Koala, der sich von Kokos statt Eukalyptus ernährt, wird als Piña Koala bezeichnet. Und eine kriminelle Mücke, die sich an Menschen in hohen Führungspositionen vergreift, ist allgemein als Bestechmücke bekannt. Eine völlig neue und verrückte Sicht auf die Tierwelt, die vor

» Weiterlesen

Kraniche am Himmel über Hessen

NABU Hessen: Kranich-Beobachtungen online melden Wetzlar – In den kommenden Wochen ist wieder das großartige Herbstschauspiel ziehender Kraniche am Himmel über Hessen zu sehen. Aufmerksame Naturfreunde konnten bereits einige Schwärme des laut trompetenden „Glücksvogels“ am Abendhimmel beobachten. „In den letzten Tagen sind bei sonnigem Wetter mit Ostwind bereits über 10.000 Kraniche nach Süden geflogen“, erklärt Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU

» Weiterlesen

Mauersegler sind wieder da

  Bei Wärmedämmung an Häusern Lebensräume erhalten Wetzlar – Die Mauersegler sind wieder in Hessen zurück. Die wendigen Flugakrobaten sind die letzten Zugvögel, die bis Anfang Mai aus ihren Überwinterungsgebieten in die hessischen Brutgebiete zurückkehren. Dann geht es schnell: Innerhalb von drei Monaten beziehen sie ein Zuhause auf Zeit, nisten und ziehen Jungvögel auf. „Mauersegler leben in unseren Siedlungen und

» Weiterlesen

Viel-Flieger oder Alleinreisender? Hauptsache weg!

Zugvoegel

Hamburg (ots) – Die Hauptreisezeit der Zugvögel hat begonnen: Trauerseeschwalben gehören zu den ersten Vogelarten, die sich auf den langen Weg Richtung Afrika machen. In Holland legen sie am Ijsselmeer einen Zwischenstopp ein, um zu fressen und während einer Mauserphase gemeinsam Schutz zu suchen. Bis zu 120.000 Trauerseeschwalben wurden auf dem größten Binnensee der Niederlande schon gezählt. Nach gut zwei

» Weiterlesen