Tag gegen Homophobie: In Kassel soll niemand Angst vor Diskriminierung haben müssen

Zum Internationalen Tag gegen Diskriminierungen und Anfeindungen gegenüber Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendermenschen betonen Oberbürgermeister Bertram Hilgen sowie Jugend- und Frauendezernentin Anne Janz: „Wir wollen, dass Kassel eine tolerante Stadtgesellschaft ist, in der kein Mensch Angst vor Diskriminierung haben muss, und in der Menschen mit verschiedenen sexuellen Identitäten und Orientierungen selbstverständlich zusammenleben können.“ Der 17. Mai als der „Internationale Tag

» Weiterlesen