Zecken: Klein, aber gemein 

Wie kann man sich schützen?  – Kommt es durch Zeckenbiss zur Dauerschädigung, hilft eine Unfallversicherung Coburg, den 12.05.2021 Eine Zecke ist klein, lautlos und gefährlich. Mit FSME – einer gefährlichen Form der Hirnhautentzündung – und Borreliose überträgt sie Krankheiten, die im schlimmsten Fall lebensbedrohlich werden können. Milde Winter und steigende Temperaturen lassen die Plagegeister zudem immer früher aktiv werden. Wer

» Weiterlesen

Die Zeckensaison hat begonnen: Tipps zum Schutz vor Borreliose und FSME

2020 kann ein Rekordjahr für Zecken werden – so die Aussage einiger Experten. Der milde Winter hat das Überleben der Parasiten begünstigt und die Zeckensaison verlängert. Zudem hat das Robert-Koch-Institut die Anzahl der Risikogebiete für FSME erweitert. Umso wichtiger ist es, sich vor Zeckenstichen zu schützen und so neben FSME auch Lyme-Borreliose zu vermeiden. Wie das am besten geht, weiß

» Weiterlesen

Diagnose-Fehler nach Zeckenbiss

Diagnose-Fehler nach Zeckenbiss – Einige Patienten werden unnötigerweise mit Antibiotika behandelt Baierbrunn (ots) – Nach einem Zeckenbiss bekommt manch Betroffener Antibiotika, obwohl dies gar nicht nötig wäre. Bei der Borreliose-Diagnose komme es immer wieder zu Fehlern, beklagt Professor Klaus-Peter Hunfeld, Experte für Labormedizin am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt am Main, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Denn häufig erfolgt eine Behandlung allein

» Weiterlesen

Die Natur erwacht Zecken sind wenig geliebte Frühjahrsboten

Bonn (ots)- „Vom Eise befreit sind Strom und Bäche, durch des Frühlings holden, belebenden Blick, im Tale grünet Hoffnungsglück“ – so dichtete einst Johann Wolfgang von Goethe im „Faust“. Dr. Faustus und sein Mitarbeiter Wagner brechen zu einem Osterspaziergang auf und ein seltsamer, schwarzer Pudel folgt den beiden, der sich später als der Teufel Mephisto entpuppt. Soweit diese Geschichte. Dem

» Weiterlesen