Eichen, Märchen und Kasseler Originale: Kostenlose Führungen auf dem Altstadtfest

Hat Joseph Beuys seine 7000 Eichen selbst gepflanzt? Was hat Jacob Grimm in Not gebracht? Und warum sollte man sich vor Bunsens Kakodyl in Acht nehmen? All das und noch viel mehr erfährt man auf den kostenfreien Führungen, die im Rahmen des Kasseler Altstadtfests angeboten werden. „Kassel hat nicht nur eine bewegte Geschichte, sondern steckt auch voller spannender Geschichten“, sagt

» Weiterlesen

Neue Beuys-Bäume in der Joseph-Beuys-Straße

Entlang der grundsanierten Joseph-Beuys-Straße nördlich des Hauptbahnhofs stehen seit dieser Woche sechs neue Beuys-Bäume: vier Stiel- und zwei Säuleneichen mit begleitenden Basaltsteinen. Die letzte Eiche pflanzten Kulturdezernentin Susanne Völker, Stadtbaurat Christof Nolda und der Vorstandsvorsitzende der Stiftung 7000 Eichen, Volker Schäfer, gemeinsam. „Die Soziale Plastik von Joseph Beuys, sein documenta 7-Kunstwerk „7000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung“ wirkt auch 35

» Weiterlesen