KVG fährt am Anschlag – Mitarbeiter aus Freizeit geholt

Aufgrund des außerordentlich hohen Andrangs am heutigen ersten Hessentag-Sonntag hat die KVG ihre personellen und Fahrzeugkapazitäten nochmals deutlich verstärkt. Auf den Shuttlelinien H1 und H2 fahren 5 zusätzliche Busse, auf den Tramlinien 5 sind 15 zusätzliche Bahnen unterwegs, auf der Linie 1 weitere 10 Trams, auf der Linie 4 pendeln 4 zusätzliche Bahnen. Insgesamt wurden zu den bereits eingeteilten Mitarbeitern quer durch die KVG-Bereiche etwa 30 Mitarbeiter außerplanmäßig gebeten, Fahrdienste zu übernehmen. Sie kamen größtenteils aus ihrer regulären Freizeit von zu Hause oder waren bei Veranstaltungen, als sie die KVG sie um Unterstützung bat. Verkehrsmeister, die eigentlich derzeit am Auestadion eingesetzt werden sollten, übernehmen ebenfalls Fahrdienste.

Derzeit sind bei der KVG keinerlei Fahrzeuge mehr in Reserve. Wir fahren am Anschlag. Das o.g. Zusatzprogramm gilt vorerst für heute.

Quelle: KVG

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.