So läuft die Aufnahme eines Kredits ab

© MHR

Kredite werden in Deutschland immer beliebter. Vor allem die aktuellen Zinsen sorgen dafür, dass die Deutschen immer mehr Anschaffungen mit einem Kredit finanzieren. Trotzdem kennt sich nicht jeder mit einer Kreditaufnahme aus und weiß, wie genau man einen Kredit erfolgreich beantragt. In diesem Artikel möchten wir uns diesem Thema im Detail widmen und zeigen, wie man erfolgreich einen Kredit beantragen kann.

Die Wahl des richtigen Kredits
Zunächst muss man sich der potentielle Kreditnehmer überlegen, in welcher Höhe er den Kredit überhaupt beantragen möchte. Wer ein Auto kaufen will braucht natürlich einen anderen Kredit als jemand, der nur seinen Dispo umschulden möchte. Gerade im Fall einer Umschuldung kann auch ein Minikredit trotz Schufa die richtige Lösung sein. In vielen anderen Fällen ist ein klassischer Ratenkredit die richtige Wahl. Für Ratenkredite gibt es bei MoneyArcher eine Übersicht, mit der sich die günstigste Konstellation finden lässt.
Einige Anbieter haben aktuell sogar Kredite mit einem negativen Zinssatz im Angebot. Dabei handelt es sich zwar nur um Werbeaktionen. Trotzdem lohnt es sich. Denn im Vergleich zu anderen Krediten, lassen sich durchaus ein paar Euro Zinsen sparen.

Den Kredit online beantragen
Glücklicherweise lassen sich Kredite ganz bequem im Internet beantragen. Die Zeiten, in denen man dafür noch in eine Bankfiliale musste, sind also vorbei. Den Antrag zu stellen, geht eigentlich ganz einfach. Man wählt den entsprechenden Kredit aus und füllt am Computer ganz bequem die entsprechenden Formulare aus. Im Anschluss daran müssen noch einige weitere Unterlagen eingereicht werden. Dazu gehören die aktuellen Kontoauszüge, eine Selbstauskunft und ein Foto des Personalausweises. Darüber hinaus brauchen viele Banken noch einen Nachweis über den Arbeitsvertrag. Bei höheren Summen sind zusätzlich noch die Gehaltsabrechnungen der letzten Monate erforderlich.

Die Auszahlung des Kredits
Nachdem der Kredit bewilligt wurde und die Bank alle Unterlagen überprüft hat, folgt die Auszahlung des Kredits. Das geht bei den meisten Banken mittlerweile sehr schnell. Oft können die Kreditnehmer ihr Geld noch am gleichen Tag erhalten. Wenn dies nicht der Fall ist, dauert es trotzdem nur wenige Werktage.
Falls es besonders schnell gehen muss, gibt es bei vielen Banken die Möglichkeit, eine besondere schnelle Auszahlung des Kredits anzufragen. Eine Alternative sind die sogenannten Sofortkredite oder PayDay Loans. Diese sind nur für eine Laufzeit von wenigen Wochen ausgelegt. Dafür werden sie enorm schnell ausgezahlt. Falls man also nur ein paar Wochen bis zum nächsten Gehalt oder einem anderen Geldeingang überbrücken möchte, dann sind diese die richtige Wahl.

Die Tilgung des Kredits
Abhängig von der gewählten Kreditart, unterscheidet sich auch die Art der Tilgung. Viele Kreditgeber buchen die Rate ganz einfach mit einer monatlichen Lastschrift vom Konto des Schuldners ab. In anderen Fällen muss der Kreditnehmer selbst aktiv werden und eine Überweisung tätigen.

Die aktuellen Änderungen an der Lastschrift könnten aber dazu führen, dass die Kunden häufiger eine Überweisung tätigen müssen, um ihren Kredit zu tilgen.
Das ist auch bei Krediten wie einem Rahmenkredit oder einem Dispokredit notwendig. Denn diese können flexibel genutzt werden und deshalb muss der Kunde sie in Eigeninitiative tilgen, denn es gibt keinen festen Plan für die Rückzahlung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.