Zweifel am Bußgeldbescheid? Wie Autofahrer Fehler erkennen und Einspruch einlegen können

Die meisten Autofahrer wurden schon mal geblitzt oder sind über eine rote Ampel gefahren. Wenn dann der Bußgeldbescheid kommt, bedeutet das meist hohe Kosten. Doch was viele Autofahrer nicht wissen: Schätzungen zufolge ist jeder dritte Bußgeldbescheid fehlerhaft – bei Geschwindigkeitsüberschreitungen sollen es sogar 80 Prozent sein. Wer einen Fehler erkennt, kann dagegen Einspruch erheben. Welche Fehler vorkommen und wie Autofahrer

» Weiterlesen

Corona-Krise: Darauf müssen Autofahrer jetzt achten

Interview mit Jürgen Lachner, Vorstandsmitglied für Verkehr, Umwelt und Technik im ADAC Hessen-Thüringen e.V.     Die Osterferien stehen vor der Tür. Wie sieht es mit Ausflügen aus? Die grundsätzliche Empfehlung lautet, nicht unbedingt notwendige Fahrten zu verschieben. Gerade bei beliebten Ausflugszielen besteht die Gefahr, dass sich sonst zu viele Menschen begegnen. Auch wenn es schwer fällt – die Oma

» Weiterlesen

Stadträte Anne Janz und Dirk Stochla plädieren für mehr gegenseitige Rücksichtnahme vor Kasseler Kitas und Schulen

Bevorzugt in den Morgenstunden spielen sich vor Kasseler Kitas und Schulen teils gefährliche Szenen ab. Schuldezernentin Anne Janz und Verkehrs- und Ordnungsdezernent Dirk Stochla appellieren deshalb an alle Verkehrsteilnehmer, in diesen Bereichen besondere Rücksicht auf die Kinder zu nehmen. Insbesondere an die Eltern richten sie die Bitte, im Sinne von mehr Verkehrssicherheit nach Möglichkeit nicht in unmittelbarer Nähe von Kitas

» Weiterlesen

eCall bald Pflicht: Was müssen Autofahrer wissen? Straßenverkehrsrecht

Ab 31. März 2018 müssen alle neuen Fahrzeugmodelle mit dem elektronischen Sicherheitssystem eCall ausgestattet sein. eCall steht für „emergency call“ – also einen Notruf. Das System ermöglicht automatische Notrufe nach einem Unfall sowie eine Sprechverbindung zu einer Notrufzentrale. Wie die D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) berichtet, verspricht sich die EU-Kommission von der Einführung des Systems einen deutlichen Rückgang tödlicher Verkehrsunfälle.

» Weiterlesen

Krötenwanderung am Wochenende

NABU Hessen: Autofahrer in der Dämmerung bitte vorsichtig fahren! Wetzlar – Das frühlingshafte Wetter der kommenden Tage lockt endlich Kröten, Frösche und Molche aus ihren Winterquartieren hervor. Mit milden Nachttemperaturen von über 5 ° C ist zum Wochenende ist an vielen Orten in Hessen mit den ersten Amphibien-Wanderungen zu rechnen. „Endlich wird es auch in der Nacht so warm, dass

» Weiterlesen

Sommersonne schadet Scheibenwischern

München (ots) – Sicheres Autofahren beginnt mit guter Sicht. Deshalb rät der ADAC dazu, nach dem Sommerurlaub die Qualität der Scheibenwischer zu prüfen. Sonnenstrahlen und Ozon machen die feinen Gummilippen oft porös, was zu Schlieren auf der Windschutzscheibe führen kann. Spätestens dann sollten die Wischerblätter gewechselt werden.             Die wichtigsten ADAC-Tipps für Autofahrer, um den

» Weiterlesen

Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn

ADAC: Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste sind bei dringenden Einsätzen von der Straßenverkehrsordnung weitgehend befreit München (ots) – Ist ein Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs, müssen Autofahrer „freie Bahn“ schaffen. Beide Zeichen signalisieren, dass der Einsatz dazu dient ein Menschenleben zu retten. Wer den Einsatz von Rettungsfahrzeugen behindert, dem drohen 20 Euro Verwarnungsgeld. Aufgrund von Sonderrechten dürfen Einsatzfahrzeuge beispielsweise das

» Weiterlesen

Ampelsteuerung in Kassel wird fit für die Zukunft gemacht

Die Stadt Kassel investiert 1,6 Millionen Euro in den Ausbau ihrer Verkehrssteuerungs-Infrastruktur in der Innenstadt. Sie schafft damit die Voraussetzungen für die Nutzung moderner Fahrassistenz-Systeme. Das Ziel: Den Verkehr effizienter und stadtverträglicher machen. Die Stadt Kassel schafft die Voraussetzungen für einen besseren Verkehrsfluss und für energieeffizientes Autofahren in dem vorhandenen, verkehrsabhängig gesteuerten Straßennetz. In den nächsten zwei bis drei Jahren

» Weiterlesen
1 2