Kunststiftung für Alte und Neue Meister fördert Restaurierung bei der MHK

Uta und Dr. Karl Peters – Kunststiftung für Alte und Neue Meister fördert Restaurierung bei der MHK »Schöner Horror«, so titelte letztes Jahr die Süddeutsche Zeitung über das Werk von Hieronymus Bosch.Auch seine Nachfolger faszinieren mit schauri-gen Darstellungen. In feinmalerischer Detailfreude werden Höllenvision ge-schildert, wie die »Vision des Ritters Tondalus« aus der Gemäldegalerie Alte Meister der MHK. Mit Unterstützung der

» Weiterlesen

So wie die Meister: Rembrandt und seine Schüler

  Rembrandt von Rijn (1606-69), dessen Malerei seit den 1630er Jahren hoch im Kurs stand, hatte zeitlebens viele Schüler. Aus allen Teilen des Landes kamen sie. Indem sie dem Meister „über die Schulter schauten“, versuchten sie, seine Arbeitsweise, seinen „Stil“ oder wie man damals sagte seine „Manier“ nachzuahmen, um am Ende das Malerhandwerk ebenso gut zu beherrschen wie der Meister.

» Weiterlesen