Netzwerken an der Oberfläche

Umfrage: Deutsche halten Freundschaften in sozialen Medien für wenig tiefgehend Baierbrunn (ots) – Durch die modernen Kommunikationsmittel wie Smartphone, Skype oder Facebook ist es heutzutage recht einfach, seine Freundschaften zu pflegen. Darüber ist sich die Mehrheit der Menschen in Deutschland (62,5 %) laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals „www.apotheken-umschau.de“ einig. Jedoch hält ein Großteil der Männer und Frauen

» Weiterlesen

Stadt Kassel informiert bei Gefahrenlagen über Soziale Medien

Bei Gefahrenlagen, von denen eine große Zahl von Menschen betroffen ist, sind schnelle und vor allem verlässliche Informationen für die Betroffenen wichtig. Die Stadt Kassel setzt hierzu künftig ihre Kanäle in den Sozialen Medien ein. Wenn die Rauchwolke eines Großbrandes in ein Wohngebiet zieht oder ein Stadtviertel wegen der Entschärfung einer Weltkriegs-Bombe evakuiert werden muss, informiert die Stadt nun auch

» Weiterlesen

Twitter – Revolution in 140 Zeichen?

Jubiläums-Doku zu 10 Jahre Kurznachrichtendienst Von Twttr über Hashtags zum Live-Twittern: Als Jack Dorsey am 21. März 2006 seinen ersten Tweet absetzte, ahnte kaum jemand, dass in den nächsten zehn Jahren aus Twttr nicht nur Twitter, sondern das „Gezwitscher“ jedem geläufig und die digitale Echtzeit-Verbreitung telegrammartiger Kurznachrichten aus dem eigenen Leben zum Hype würde. Zum Zehnjährigen greift die Doku „Twitter

» Weiterlesen

Schüler/innen erlernen sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken

Präventionsprojekt der Knappschaft und des Deutschen Kinderschutzbundes Firewall Live an der Valentin-Traudt-Schule (Kassel, 24. Juni 2015). Die Knappschaft und der Deutsche Kinderschutzbund besuchen heute mit ihrem Präventionsprojekt Firewall Live, die Valentin-Traudt-Schule in Kassel. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für das Verhalten in sozialen Netzwerken zu sensibilisieren. Rund 50 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7b der Valentin-Traudt-Schule lernen

» Weiterlesen

Durch den Winter mit „Twitter“ – Der schnelle Nachrichtenkanal der KVG

Kassel, 9. Februar 2012. Der klirrende Winterfrost setzt allen Verkehrsteilnehmern zu und betroffen davon ist auch die KVG. Temperaturen weit unter „Null“ führen häufiger zu technischen Problemen, starke Schneefälle machen den Bussen auf den Straßen zu schaffen. “Bisher sind wir gut durch den Winter gekommen mit nur wenigen Fahrtausfällen und wenigen gravierenden Verspätungen“, sagt Klaus Reintjes, Betriebleiter der KVG und

» Weiterlesen