„Schdammdischschmaguggen – vom Salon der Kurfürstin bis zur Pvunzel“ – Themenführung im Stadtmuseum

Lampe aus der alten Kneipe „Pvunzel“ (Copyright: Stadtmuseum Kassel; Fotografin: Jessica Wernhardt)

Schdammdischschmaguggen – vom Salon der Kurfürstin bis zur Pvunzel“ ist der Titel einer Themen-Führung durch die Dauerausstellung im Stadtmuseum mit Hartmut Müller am Sonntag, 3. Oktober, ab 15 Uhr. Im Mittelpunkt der Themenführung steht das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Kassel im 19. Jahrhundert. So besuchten den Salon von Kurfürstin Auguste im Schlösschen Schönfeld beispielsweise Werner Henschel und Ludwig Emil Grimm. Die musikalischen Soireen im Haus von Louis Spohr zogen die Musikliebhaber der höheren Kasseler Gesellschaft an. Und in der “Pvunzel”, wie auch in zahlreichen anderen Stammtischen, entfaltete sich ein lebhaftes geselliges Leben mit Künstlern, Handwerksmeistern, Unternehmern und Geschäftsleuten. Dieser Teil der Führung wird in Mundart gehalten. Dabei sollen auch Texte von Paul Heidelbach, Gustav Wentzell und Konrad Berndt vorgetragen werden.

Es gelten die allgemeinen Corona-Verordnungen und Schutzmaßnahmen.

Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist begrenzt und eine verbindliche Anmeldung erforderlich unter 0561/787-4405. Der Eintritt in das Museum beträgt vier Euro, ermäßigt drei Euro. Die eigentliche Führung ist kostenfrei.

PM: Stadt Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.