Johanniter bitten um Unterstützung

Eine Vielzahl von Anrufen erreicht die Polizei zumeist, wenn Menschen an den Türen in Nordhessen klingeln. Um was auch immer die Menschen da bitten, oft sind deren Ziele nicht lauter. Bei vielen dieser Hausbesuche geht es schlicht und ergreifend um Bettelei, um die Herausgabe von Bargeld. Betteln ist im Übrigen hierzulande nicht strafbar! Nun haben aber auch andere, durchaus integere

» Weiterlesen

Grillvergnügen ja, aber sicher

Kurhessen | Ob Bratwurst, Steak oder Gemüsespieß – sobald es draußen wärmer wird, gehört Grillen wieder zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Wohin man schaut, überall glüht die Holzkohle: auf dem Balkon, im Garten, im Park, am Strand. Und wie das duftet, köstlich. Doch das Vergnügen ist nicht ganz ungefährlich: Jährlich verletzen sich mehrere tausend Menschen beim leichtsinnigen Umgang mit dem Feuer.

» Weiterlesen

Gut vorbereitet in die Reisezeit

Johanniter informieren: Das gilt es für den Start in die Osterferien zu beachten Vorbereitung ist alles. Wer sich auf eine Reise mit dem Pkw macht, muss einiges bedenken. Nicht nur Fahrtroute, Pausenintervalle und Beladung müssen geplant, auch das Fahrzeug sollte überprüft werden. Utensilien wie Warndreieck und Verbandkasten sollten auf dem aktuellsten Stand und für den Notfall griffbereit verstaut sein. Die

» Weiterlesen

Für Menschenwürde und ein friedliches Miteinander

Die Mitglieder des Bundesvorstandes und der Landesvorstände der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. haben am 29. Februar 2016 gemeinsam mit den rund 90 Teilnehmern eines bundesweiten Erfahrungsaustausches im hessischen Butzbach eine öffentliche Erklärung zu ihrer Verantwortung in der Flüchtlingshilfe verabschiedet. Unter der Überschrift „Für Menschenwürde und ein friedliches Miteinander“ bekennen sich die Johanniter zur Flüchtlingshilfe als humanitärer Aufgabe und dazu, sich auch künftig

» Weiterlesen