Aus den Wäldern ins Rampenlicht Internationaler Tag des Luchses am 11. Juni

Berlin, 06.06.2019: Derzeit gibt es hierzulande gerade einmal 85 erwachsene Luchse in freier Wildbahn. Die Tierart ist in Deutschland damit weiterhin vom Aussterben bedroht. Das erklärt die Naturschutzorganisation WWF anlässlich des Internationalen Tag des Luchses am 11. Juni. Zu den Hauptgefährdungsursachen der streng geschützten Katzen gehören laut WWF die Zerschneidung der Lebensräume durch Straßen oder illegale Tötungen aufgrund mangelnder Akzeptanz.

» Weiterlesen

Workshop zu Luchs, Fischotter und Rabe im Hammerhof

Rückkehrende Tierarten stehen im Vordergrund bei „Wildes OWL“ Warburg: Im vergangenen Jahr stand der Wolf beim wildbiologischen Workshop im Waldinformationszentrum Hammerhof im Vordergrund. Auch in diesem Jahr widmet sich das „Wilde OWL“ am 27. Oktober von 13.00 bis 17.00 Uhr drei Wildtierarten, die nach langer Abwesenheit in ihren alten Lebensraum zurückkehren. Luchs, Fischotter und Kolkrabe haben die Region entweder wieder

» Weiterlesen

Förster warten auf Babys…und sorgen für Nachwuchs

Der Frühling hat begonnen – die Natur blüht auf. Mit etwas Glück kann der aufmerksame Waldbesucher noch letzte Liebesspiele einzelner Waldtiere zu Gesicht bekommen. Ansonsten bereitet sich die Natur auf wunderbare Ereignisse vor: Überall wird Nachwuchs erwartet. Von der Wildkatze über Rehe bis hin zum Luchs: Viele Tiere befinden sich aktuell in der „aktiven Nestbauphase“ und erwarten ihre Jungen. Die

» Weiterlesen

10 Freizeittipps für die Ferien in der GrimmHeimat NordHessen

Halloween feiern, Tierpflegern helfen, ins Theater gehen: Das bunte Ferienangebot in der Region lässt keine Langeweile aufkommen Mit diesen zehn Freizeittipps für die ganze Familie werden die Herbstferien in der GrimmHeimat NordHessen zu einer erlebnisreichen Zeit. 1 Luchs, Wolf und Wisent sind im WildtierPark Edersee zu Hause. Kinder ab sieben Jahre können diese Tiere aus nächster Nähe erleben und am

» Weiterlesen

Hessen:Erfolgreiche Luchs-Pirsch mit der Fotofalle

Der Luchs ist in Hessen wieder zu Hause! Im vergangenen Jahr ist es durch die Zusammenarbeit vom Arbeitskreis Hessenluchs und Hessen-Forst gelungen, die heimlich lebenden Tiere mit Hilfe von Fotofallen nachzuweisen. In zehn Fällen lösten freilebende Luchse 2011 die automatischen Kameras aus und erzeugten so 47 einzelne Fotos. Eindeutiger Schwerpunkt der Luchsnachweise sind die Wälder der nordhessischen Forstämter Melsungen und

» Weiterlesen