Den Untoten auf der Spur

Buch Geköpft und gepfählt im Museum vorgestellt Kassel. Was trieb die Menschen früher an, Gräber zu öffnen, toten Menschen Qualen zuzufügen und sich vor Untoten zu fürchten? Die Antwort ist recht einfach, ohne Messgeräte für die Herzfrequenz oder Gehirnströme war es vor unserer Zeit kaum möglich, den Tod „todsicher“ zu diagnostizieren. Die Angst davor, lebendig begraben zu sein, beschäftigte vom

» Weiterlesen

Dinner in the Dark I + II

Samstag, 3. + Sonntag, den 4. November 2012 jeweils um 19:00 Uhr In Kooperation mit der Weinstube Margraf   Das Auge isst mit? – Weit gefehlt! Beim „Dinner in the Dark“ werden Sie Ihrer Sehkraft beraubt – doch das ist überhaupt nicht unangenehm! In völliger Dunkelheit zu essen, wird Sie um einige Erfahrungen reicher machen:   Sie werden sich sehr

» Weiterlesen

Kassel hinter Gittern – Stadtspaziergang zu ehemaligen Gefängnissen

Kassel hinter Gittern – Stadtspaziergänge zu ehemaligen Gefängnissen. mit Diakon Dietrich Fröba M.A., Historiker und katholischer Gefängnisseelsorger im Rahmen der Sonderausstellung Galgen, Rad und Scheiterhaufen Im Zentrum Kassels gibt es nah beieinander Bauten, die Zeugnisse der Gefängnisgeschichte und damit auch der Stadt- und Kulturgeschichte sind. Auf dem Weg vom Zentrum in die Unterneustadt lässt Dietrich Fröba in Bildern und Texten

» Weiterlesen

Wege im Dunkel – Wege im Licht

Gefühlte Trauer – Gefühltes Glück Zirka 22.600 Kinder in Deutschland leiden derzeit an lebensverkürzenden Krankheiten. 1.500 von ihnen sterben jährlich. Hinter diesen Zahlen stehen Schicksale. Schicksale von Eltern, Geschwister und Freunde, die täglich um das Leben der erkrankten Kinder kämpfen, wohl wissend, dass sie diesen Kampf verlieren werden. Was Worte nicht sagen können, das vermitteln die künstlerischen Arbeiten von Familien,

» Weiterlesen