So wird Ihr Osterfest umweltfreundlich

NABU-Tipps für bunte Eier und Geschenke, die auch der Natur Freude machen   Wetzlar – Die Osterfeiertage stehen vor der Tür und werden auch in diesem Jahr für viele wieder etwas anders als gewohnt ablaufen. Eine gute Gelegenheit alte Gewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen und über alternative Ostertraditionen nachzudenken. Der NABU Hessen gibt Tipps, wie man das Osterfest umweltfreundlicher

» Weiterlesen

Großes Interesse an der „Stunde der Wintervögel“

Weniger Zuzug aus dem Norden und mehr „Dableiber“ unter den Vögeln Wetzlar – Über 236.000 Menschen haben am Wochenende vom 8. bis 10. Januar an der 11. „Stunde der Wintervögel“ teilgenommen – ein sattes Plus von 65 Prozent zum Vorjahr. Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV) freuen sich mit der heutigen Verkündung des Endergebnisses über

» Weiterlesen

Flaute an der Futterstelle?

NABU Hessen erklärt, warum im Winter zum Teil wenig Vögel zu sehen sind Wetzlar – In den letzten Wochen erreichen den NABU Hessen viele besorgte Anfragen aus dem ganzen Bundesland, weil vor allem typische Gartenvogelarten wie Meisen, Finken und Amseln an der Futterstelle ausbleiben und plötzlich aus den Gärten verschwunden seien. Viele Naturfreund*innen machen sich nun Sorgen, dass sie etwas

» Weiterlesen

Teilnahme bei „Stunde der Wintervögel“ bricht alle Rekorde

Hessische Zwischenergebnisse zur „Stunde der Wintervögel“ Wetzlar – Eins, zwei, drei, ganz viele: Die „Stunde der Wintervögel“, die vom 8. bis 10. Januar stattfand, hat alle Rekorde gebrochen: Bis heute meldeten bereits über 185.000 Vogelfreundinnen und -freunde ihre Ergebnisse an den NABU und seinen bayerischen Partner, den Landesbund für Vogelschutz (LBV). Gesichtet wurden bisher mehr als 4,4 Millionen Vögel aus

» Weiterlesen

Wenn schon Weihnachtsbaum, dann ohne Gift!

Auf kurze Transportwege, regionalen Anbau und Ökolabel achten  Wetzlar – Mit Beginn der Adventszeit kommt der Verkauf von Weihnachtsbäumen auch in Hessen wieder voll in Gang. Denn für viele ist der festlich geschmückte Weihnachtsbaum der Inbegriff der Feiertage. So werden in den nächsten knapp drei Wochen in Deutschland über 30 Millionen junge Fichten und Tannen den Besitzer wechseln. Leider sind

» Weiterlesen

Nisthilfen sind beliebte Winterquartiere

NABU Hessen bittet um Rücksicht auf überwinternde Tiere im Garten  Wetzlar – Mit den Minusgraden und mancherorts sogar dem ersten Schnee kehrt Ruhe im Garten ein. Viele Tiere haben bereits ihre Winterquartiere aufgesucht. Daher bittet der NABU Hessen Gartenbesitzer, jetzt keine Nistkästen mehr zu säubern, denn sie sind beliebte Überwinterungsplätze. „Die Königinnen von Hummeln und Wespen, reichlich nützliche Florfliegen, Ohrenkneifer

» Weiterlesen

Der rote Drache braucht Ihre Stimme

NABU Hessen wünscht sich den Rotmilan als Vogel des Jahres 2021   Wetzlar – Die erste Halbzeit bei der Vorwahl zum 50. Vogel des Jahres ist um. In Hessen haben bisher 11.516 Vogelfreund*innen ihren Lieblingsvogel gewählt, bundesweit wurden bis jetzt bereits über 104.000 Nominierungen abgegeben. Im bundesweiten Gesamtranking konnte sich auf Platz eins derzeit die Stadttaube behaupten. Die weiteren Plätze

» Weiterlesen

Im Herbst schon an die Hummeln denken

NABU Hessen bittet: Frühblüher als Starthilfe für Hummeln stecken Wetzlar – Jetzt im Herbst ist der richtige Zeitpunkt, um den Hummeln und anderen Frühstartern für den Frühling den Tisch mit energiereicher Kost zu decken. Mit ihrem langen Rüssel saugen Hummeln bereits im zeitigen Frühjahr den Nektar aus tiefen Blütenkelchen von Frühblühern wie Krokus, Schneeheide und Märzenbecher. Auch an Sträuchern wie

» Weiterlesen

Die Kraniche ziehen nach Süden

NABU Hessen: Kranich-Beobachtungen online melden   Wetzlar – In den kommenden Wochen ist wieder das großartige Herbstschauspiel ziehender Kraniche am Himmel über Hessen zu sehen. Aufmerksame Naturfreund*innen konnten bereits erste Schwärme des laut trompetenden „Glücksvogels“ am Abendhimmel beobachten. „In den letzten beiden Wochen sind bei sonnigem Wetter mit Ostwind bereits etwa tausend Kraniche nach Süden geflogen“, erklärt Gerhard Eppler, Landesvorsitzender

» Weiterlesen

Die Schwalben fliegen in den Süden

NABU Hessen: Verlassene Schwalbennester nicht entfernen   Wetzlar – Mit ihrem Aufbruch in die Winterquartiere im südlichen Afrika, geben die Schwalben diese Tage den Startschuss für den Herbst. „Vielen Menschen, die den ganzen Sommer lang Schwalben unter ihrem Dach beherbergt haben, fällt der Abschied von den fröhlichen Sommerboten schwer“, erklärt NABU-Landesvorsitzender Gerhard Eppler. Mehl- und Rauchschwalben gehören zu den beliebtesten

» Weiterlesen
1 2 3 11