Im Herbst schon an die Hummeln denken

NABU Hessen bittet: Frühblüher als Starthilfe für Hummeln stecken Wetzlar – Jetzt im Herbst ist der richtige Zeitpunkt, um den Hummeln und anderen Frühstartern für den Frühling den Tisch mit energiereicher Kost zu decken. Mit ihrem langen Rüssel saugen Hummeln bereits im zeitigen Frühjahr den Nektar aus tiefen Blütenkelchen von Frühblühern wie Krokus, Schneeheide und Märzenbecher. Auch an Sträuchern wie

» Weiterlesen

Die Kraniche ziehen nach Süden

NABU Hessen: Kranich-Beobachtungen online melden   Wetzlar – In den kommenden Wochen ist wieder das großartige Herbstschauspiel ziehender Kraniche am Himmel über Hessen zu sehen. Aufmerksame Naturfreund*innen konnten bereits erste Schwärme des laut trompetenden „Glücksvogels“ am Abendhimmel beobachten. „In den letzten beiden Wochen sind bei sonnigem Wetter mit Ostwind bereits etwa tausend Kraniche nach Süden geflogen“, erklärt Gerhard Eppler, Landesvorsitzender

» Weiterlesen

Die Schwalben fliegen in den Süden

NABU Hessen: Verlassene Schwalbennester nicht entfernen   Wetzlar – Mit ihrem Aufbruch in die Winterquartiere im südlichen Afrika, geben die Schwalben diese Tage den Startschuss für den Herbst. „Vielen Menschen, die den ganzen Sommer lang Schwalben unter ihrem Dach beherbergt haben, fällt der Abschied von den fröhlichen Sommerboten schwer“, erklärt NABU-Landesvorsitzender Gerhard Eppler. Mehl- und Rauchschwalben gehören zu den beliebtesten

» Weiterlesen

Wohin sind unsere Vögel verschwunden? 

NABU Hessen erklärt, warum gerade so wenige Vögel gesehen werden   Wetzlar – Nach der turbulenten Zeit der Jungenaufzucht ist jetzt im Spätsommer in vielen heimischen Gärten Ruhe eingekehrt. Doch viele Gartenbesitzer*innen sind durch eben diese Ruhe verunsichert. Das morgendliche Konzert der Vögel ist verstummt und viele Menschen fragen sich, was aus ihren Gartenvögeln geworden sein könnte.    Auch beim

» Weiterlesen

Vögel leiden unter Trockenheit

NABU Hessen rät zum Aufstellen von Vogeltränken im Garten   Wetzlar – Wegen des heißen und trockenen Wetters der nächsten Tage rät der NABU Hessen allen Naturfreund*innen, im Garten oder auf dem Balkon Vogeltränken aufzustellen. Derzeit sind viele natürliche Wasserstellen wie Pfützen und Gräben ausgetrocknet. „Damit die Hilfe auch tatsächlich bei den Vögeln ankommt, gibt es einige wichtige Regeln zu

» Weiterlesen

Mauersegler läuten den Vogelzug ein 

Abflug nach Afrika – Nisthilfen und naturnahe Gärten versüßen Rückreise   Wetzlar – Wenn bei uns Anfang August der Hochsommer richtig auf Touren kommt, treten die Mauersegler schon wieder ihre lange und anstrengende Reise Richtung Süden an. „Die Mauersegler verlassen jetzt als einer der ersten Zugvögel ihr Brutgebiet in Nord- und Mitteleuropa und brechen Richtung Afrika auf, wo sie südlich

» Weiterlesen

Was flattert da im Hochsommer? 

NABU: Insektensommer geht in die zweite Runde Wetzlar – Rund um das Beobachten, Bestimmen und Zählen von Insekten dreht sich alles bei der zweiten Runde des Insektensommers vom 31. Juli bis 9. August. Nach dem Motto „Jedes Insekt zählt“ geht es darum, die Vielfalt der Insekten im Garten, im Park, in der Feldflur oder im Wald zu entdecken und dem

» Weiterlesen

NABU Hessen: Mit Wasserstellen im Garten den tierischen Durst löschen

Auf Sauberkeit bei Trink- und Badestellen für Vögel & Co. achten Wetzlar – Auch diesen Sommer erwarten uns jede Menge heiße Tage und trockene Perioden. Die letzten Wochen gaben darauf bereits einen eindrucksvollen Vorgeschmack. Umso wichtiger ist es, jetzt auch an die tierischen Gartenbewohner zu denken und ihnen die heißen Tage erträglicher zu machen. „Vogeltränken, Gartenteiche und Wasserschalen helfen vielen

» Weiterlesen

NABU Hessen freut sich über großes Interesse am Insektensommer

Teilnehmerzahlen steigen / Steinhummel auf Platz eins der Meldungen   Wetzlar, Berlin – Die Steinhummel ist das am häufigsten gesichtete Insekt in deutschen und hessischen Gärten. Das zeigen die Halbzeitergebnisse des Insektensommers. Der NABU hatte dazu aufgerufen, vom 29. Mai bis zum 7. Juni Insekten zu zählen und online zu melden. Mehr als 8.300 Naturfreundinnen und -freunde haben bundesweit in

» Weiterlesen

Hilfe für Fieberklee und Feuerfalter

NABU-Stiftung startet hessenweites Niedermoor-Projekt Wetzlar / Wiesbaden – Um den Verlust der letzten hessischen Niedermoore aufzuhalten, startet die NABU-Stiftung Hessisches Naturerbe ein dreieinhalbjähriges vom Land Hessen gefördertes Schutzprojekt zum Erhalt des selten gewordenen Lebensraums. „In ganz Hessen gibt es nur noch wenige meist kleine Niedermoorbereiche, die stark gefährdet sind. Wir wollen die Rückzugsräume für Fieberklee, Bekassine und Feuerfalter erhalten“, erklärte

» Weiterlesen
1 2 3 10