29. Jazzfest Kassel: Philipp van Endert am 13.10.; Luca Hohmann + Berthold Mayrhofer / Masha Bijlsma Band am 15.10.

GASTSPIELE IM RAHMEN DES 29. JAZZFESTS KASSEL präsentiert vom Förderverein Kasseler Jazzmusik e. V. Cartouche mit: Philipp van Endert, Gitarre; Christian Kappe, Flügelhorn, Trompete; André Nendza, Bass Mittwoch, 13. Oktober, 20:15 Uhr, TiF – Theater im Fridericianum „Wenn ein Gitarrensound sich so sanft und organisch vom Boden in die Umgebung ausbreitet, als wäre er nicht von einem Menschen gespielt, sondern

» Weiterlesen

Theater im Fridericianum: Kasimir und Karoline

nszenierung: Janis Knorr, Bühne und Kostüme: Ariella Karatolou, Musik und Geräusche: Thorsten Drücker, Dramaturgie: Petra Schiller Mit: Marius Bistritzky (Kasimir), Amelie Kriss-Heinrich (Karoline), Tim Czerwonatis (Schürzinger), Hagen Bähr (Merkl Franz), Alexandra Lukas (Dem Merkl Franz seine Erna), Lukas Umlauft (Rauch)   Premiere: Freitag, 9. Juli, 20.15 Uhr, tif – Theater im Fridericianum (weitere Vorstellungen am 10., 11. und am 17.

» Weiterlesen

Jazz im tif: Eric Seva Quartet »Nomade Sonore« am So., 18.2., 20.15 Uhr, im tif

Förderverein Kasseler Jazzmusik e.V. präsentiert: Jazz im tif: Eric Seva Quartet »Nomade Sonore« Mit Éric Séva (Saxophon), Daniel Zimmermann (Posaune), Bruno Schorp (Kontrabass), Matthieu Chazarenc (Schlagzeug)   Sonntag, 18. Februar, 20.15 Uhr, tif – Theater im Fridericianum       19 / 15 Euro Nach seinem tif-Debüt vor vier Jahren gastiert der Saxophon-Gigant Éric Séva am Sonntag, den 18. Februar, erneut in der Reihe »Jazz

» Weiterlesen

GRIMM! Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf

Studio Lev Kassel e.V. präsentiert zum letzten Mal GRIMM! Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf Text: Peter Lund, Musik: Thomas Zaufke Musical mit Nachwuchsdarsteller des Studio Lev Kassel e.V., Musikalische Leitung: Christian Köhn, Inszenierung: Janis Knorr, Choreografie: Anna Winter (Choreografie) Donnerstag, 16. Februar, 11.00 Uhr,  tif – Theater im Fridericianum                             Rotkäppchen will in den Wald. Entgegen

» Weiterlesen

JAZZ IM TIF Zoran Terzic’s Movie Music

Mit Zoran Terzić (Komposition, Piano, Melodeon), Rudi Mahall (Klarinette), Johannes Fink (Cello), Jan Leipnitz (Schlagzeug) Mittwoch, 15. Februar, 20.15 Uhr, tif – Theater im Fridericianum 12 / 16 Euro „Movie Music“, das neue Programm des Berliner Komponisten und Pianisten Zoran Terzic, ist inspiriert von der Melancholie der Filmmusiken der 1960er und 1970er Jahre. Eingängig bis über die Kitschgrenze, loten die Kompositionen immer

» Weiterlesen