Weihnachtsmarkt Kassel: Citypastoral öffnet Adventskalendertüren

Weihnachtsmarkt Kassel: Citypastoral öffnet Adventskalendertüren
© NHR

KASSEL – Die Citypastoral Kassel öffnet vom 1. bis 23. Dezember täglich um 16 Uhr die Tür des Adventskalenders auf dem Weihnachtsmarkt in Kassel. Kerstin Leitschuh, Referentin für Citypastoral in Kassel, wird das von Kassel Marketing ausgewählte Tagesmärchen zusammenfassen und mit spannenden Gästen aus Kassel erkunden, wie das Märchen heute lebendig wird. „Die Märchen des traditionellen Kasseler Adventskalenders bieten uns so wunderbare Themen an, über die wir im Advent auch reden sollten.“

So werden u.a. die Bahnhofsmission, das Diakonische Werk Kassel, der Heilige Nikolaus, die Gewerkschaft der Polizei, die Grimmwelt, der Hospizverein, die Kasseler Tafel, der Kassel Marathon, das Kinderheim Kleiner Holzweg, die katholische und evangelische Kirche, die Malteser, der Oberbürgermeister, der Schaustellerverband, die Schwestern der Heiligen Maria Magdalena Postel, das Jugendtheaterprojekt Studio Lev, die Telefonseelsorge und das Tierheim Wau-Mau-Insel Gesprächspartner sein. „In den Märchen geht es häufig um erfüllte und unerfüllte Wünsche, Mut und Selbstvertrauen, das Leben miteinander teilen und sich gegenseitig helfen. Dafür sind meine Gäste wunderbare Beispiele, wie solche Werte in Kassel praktiziert werden“, so Leitschuh.

Es ist ein wunderbare Chance der Citypastoral als Angebot der katholischen Kirche, die christliche Botschaft des Advents erstmals auf dem offizielle Weihnachtsmarkt der Stadt Kassel ins Gespräch zu bringen. Die Märchen der Brüder Grimm sind dafür durch ihre ausdrücklichen Bezüge zu Gott sowie biblischen Motive eine wunderbare Gelegenheit, vorweihnachtlich ins Gespräch zu kommen.

PM: Kerstin Leitschuh

NHR

NHR

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner