KSV Baunatal dominiert Eintracht Northeim

Mit 5:0 gewinnt der Hessenligist KSV Baunatal sein zweites Testspiel nach der Winterpause gegen Eintracht Northeim. Dabei hatten die Niedersachsen, die in der Landesliga Braunschweig spielen nur eine einzige echte Möglichkeit. In der 89. Minute besteht Baunatals Torwart Uli Finke eine 1:1 Situation gegen Florian Thamm mit Bravour.

Davor gab es bei minus 8 Grad ein flottes Spiel, das die VW-Städter von Anfang an bestimmten. KSV-Trainer Tobias Nebe brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: „Wir haben uns gut bewegt, keine Torchancen zugelassen und Northeim dominiert.“

 

Das 1:0 für den KSV Baunatal erzielte Jaroslaw Matys bereits in der ersten Minute. Mit seinem Drehschuss aus kurzer Distanz ließ er Northeims Torwart Thorben Reinhardt keine Chance. Dieser musste bereits in der 10. Minute das zweite Mal hinter sich greifen, Nico Schrader überwand den Gästetorhüter mit einem Heber.

Daniel Leipold: Abgeblockt, Daniel Leipold (r.) laesst Gegenspieler Ibrahim Turgay (l.) nicht an den Ball

Wieder Schrader war es, der das 3:0 per Kopf erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Auch danach hatten es die Baunataler erst einmal wieder eilig, Sebastian Schmeer traf in der 46. Minute mit einem Heber zum 4:0. Den Schlusspunkt setzte dann KSV-Stürmer Mirko Tanjic (56.) mit seinem Treffer zum 5:0.

Nächste Spiele des KSV Baunatal:

11.02.2012, 15:00 Uhr Kunstrasen Baunatal gegen Wacker Nordhausen
18.02.2012, 14:00 Uhr Kunstrasen Baunatal gegen Hessen Kassel

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.