Büros sind die Schaltzentralen für moderne Unternehmen

© NHR

Büros sind die Schaltzentralen für moderne Unternehmen, weswegen es wichtig ist, sich für ein neues Büro zu entscheiden, das die Mitarbeiter akzeptieren, das geistige Arbeitsprozesse unterstützt sowie günstig gelegen ist. In diesem Ratgeber möchten wir Sie bei der Bürosuche unterstützen, damit das neue Büro zu einem Glücksgriff wird, dass die weitere Entwicklung des Unternehmens positiv beeinflusst.

 

Die Platzverhältnisse

Zunächst sollte im neuen Büro genug Platz für die Mitarbeiter und Materialien vorhanden sein. Zudem trägt eine gewisse Geräumigkeit des neuen Büros zu entspannteren Arbeitsbedingungen bei und reduziert den Stressfaktor im neuen Büro. Darüber hinaus sollte der Unternehmer ein Büro mieten, das ihm auch in der Zukunft ausreichend Platz bescheren wird, denn kein Unternehmer möchte nach nur wenigen Jahren wieder zum Umzug gezwungen sein. Eine Kalkulation des Mitarbeiterstamms für die nächsten Jahre hilft bei der Planung. Zunächst unbenutzte Büroflächen klingen schlimmer als sie es in Wirklichkeit sind, da Unternehmer jederzeit diese Bürofläche an Untermieter weiter vermieten und damit die Mietkosten amortisieren können.

Die Ausstattung

Ein Büro ist nicht nur eine Arbeitsstätte, sondern auch ein Lebensraum für Mitarbeiter. Hier benötigen die Mitarbeiter neben den sanitären Anlagen eine Küche für die Mittagspause und gegebenenfalls Rückzugsräume. Die Rückzugsräume sind eine neuartige Idee für den Büroalltag und haben den Zweck, dass Mitarbeiter ihre Arbeit in einer ruhigeren Umgebung fortsetzen können, wenn ihnen der Geräuschpegel im Büro zu laut ist. Dazu sollte vor der Entscheidung auch die Notwendigkeit von zusätzlichen Räumen für Teamsitzungen, Präsentationen und Empfänge erwogen werden.

 

Die Strukturen in den Büroräumen können zudem die Arbeitsprozesse begünstigen oder hemmen. Steht Konzentration an erster Stelle, sind Lärmschutzmaßnahmen, Abschottungen und Schallfänger geeignete Maßnahmen. Firmen mit offenen Strukturen, die kreative Diskussionsprozesse der Mitarbeiter im Sinne der gemeinsamen Ziele fördern, benötigen hingegen weniger Abschottungen und freiere Räume.

Die Lebensadern eines Büros

Ein Büro ist in vielerlei Hinsicht an Versorgungsnetze angeschlossen. Dies betrifft die Versorgung mit Strom, Wasser, Telefonleitungen und Internetleitungen, wobei der aktuelle Trend in Richtung Zusammenlegung von Internet und Telefonie geht. Da die Produktivität eines Unternehmens stark mit der Geschwindigkeit der Internetverbindung korreliert, gehört die Prüfung der Internetverbindung zu den wichtigsten Aufgaben vor dem Vertragsabschluss.

Eine Internetleitung mit der Geschwindigkeit von 50 MB ist für Unternehmen zumeist das absolute Minimum. Manche Unternehmen mit arbeitsintensiven Anwendungen benötigen eine noch schnellere Leitung. Leider sind Glasfaseranschlüsse, die Spitzengeschwindigkeiten herstellen, in Deutschland ein Luxusgut, während diese in vielen anderen Ländern fast schon zum Standard gehören. Schließlich ist es ebenfalls erforderlich, dass das neue Büro auch im Funknetz gut aufgestellt ist, damit jederzeit mit Handys und Smartphones gearbeitet werden kann, ohne dass die Gespräche abbrechen.

Die Lage des neuen Büros

Neben der Beschaffenheit des Büros ist auch seine Lage ein wichtiger Faktor. So kann der Standort des Büros mit vielen Vorteilen, aber auch mit vielen Nachteilen verbunden sein. Deswegen sollte auch hier die Entscheidung gut überlegt sein. Büros in der Innenstadt sind zwar meistens teurer als Büros in Außenbezirken. Dafür sind diese Büros aber zumeist von der ganzen Stadt aus gut erreichbar und haben einen wesentlich größeren Einzugsbereich. Die Rekrutierung von neuen Mitarbeitern fällt wesentlich leichter.

Zudem kann eine ganze Reihe an Bedürfnissen der Mitarbeiter auch über die Lage gestillt werden. So freuen sich Mitarbeiter, wenn sie in der Nähe des Büros einkaufen, sich mit Getränken versorgen und ihre Mittagspausen in einem Café oder Imbiss verleben können. Manche Beschäftigte schätzen für die Mittagspausen auch begrünte Parkanlagen zum Flanieren. Überdies benötigen Mitarbeiter ausreichend Parkplätze in der Nähe sowie eine gute Anbindung an den ÖPNV. Baustellen, Fabriken, Hauptstraßen, Spielplätze, Sportanlagen, Schulen und Kindergärten in der Nähe können die Konzentration der Mitarbeiter beeinträchtigen, vor allem, wenn die neuen Räumlichkeiten keinen Schallschutz wie zum Beispiel durch Doppelverglasungen besitzen.

Die Nachbarschaft

Zur Lage des neuen Büros gehört auch die Nachbarschaft. Insbesondere größere Unternehmen profitieren von der Nachbarschaft zu branchengleichen Unternehmen, denn dadurch können effektiver neue Partnerschaften geknüpft und gemeinsame Projekte realisiert werden. Gespräche brauchen nicht mehr über das Telefon oder Internet laufen, sondern können direkt vor Ort angegangen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.