Dieselpreis rutscht auf Jahrestiefststand

ADAC-Benzin-Grafik-12-03Günstigeres Rohöl lässt Kraftstoffpreise sinken

Der Dieselpreis in Deutschland ist auf ein neues vorläufiges Jahrestief gesunken. Wie die Auswertung des ADAC Online-Preisvergleichs unter www.adac.de/tanken zeigt, kostet ein Liter des Selbstzünderkraftstoffs derzeit im bundesweiten Schnitt 1,380 Euro, 0,7 Cent weniger als in der vergangenen Woche. Gleichzeitig hat der Dieselpreis damit beinahe schon den Tiefststand des gesamten Vorjahres erreicht. Dieser lag laut ADAC am 26. Juni 2012 bei 1,375 Euro.

Gesunken gegenüber der Vorwoche ist auch der Benzinpreis. Für einen Liter Super E10 müssen die Autofahrer derzeit 1,522 Euro hinlegen, ein Minus von genau einem Cent. Der ADAC führt die derzeitige Verbilligung des Kraftstoffs insbesondere auf die günstigeren Produktkosten zurück. So muss für ein Barrel der Rohölsorte Brent derzeit gut 108 Dollar bezahlt werden und damit drei Dollar weniger als vor Wochenfrist.

Ouelle: ADAC Andreas Hölzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.