E-Zigaretten – eine gute Alternative zum Glimmstängel

Das Thema E-Zigarette wird zur Zeit immer stärker thematisiert, so dass sich die Nordhessen-Rundschau auch dazu entschlossen hat, eine solche E-Zigarette einmal genauer zu betrachten. Wir haben uns ein Modell der Firma Totally Wicked entschieden. Gleich beim Auspacken der „Tornado EGO-C“ ist uns die aufwendige und schöne Verpackung aufgefallen. Die beiden Tornado EGO-C Zigaretten kamen in einer schwarzen Box mit seidig ausgelegten Halterungen sowie im zweiten unteren Bereich mit sorgfältig verpacktem Zubehör wie Netzstecker, USB-Ladekabel, fünf Verdampfereinheiten und 5 Mundstücke, die mit verschiedene Liquids in unterschiedlichen Nikotinstärken gefüllt sind, wie Tobacco – 2 x 18mg (High), 2 x 11mg (Med), 1 x 8mg (Low).

Die E-Zigarette an sich besteht aus einem formschönen griffigen und gummierten Material und liegt gut in der Hand und macht einen wertvollen Eindruck.

Für den ersten Test haben wir eines der beigelegten Liquids (Tobacco Medium) verwendet. Unserer Meinung nach erreicht der Tobacco – Geschmack fast den Originalgeschmack einer herkömmlichen Pyro-Zigarette. Getestet wurde die Tornado EGO-C von zwei langjährigen Lucky-Strike Rauchern, die vorher eher skeptisch waren, ob der gewöhnte Flash auch von E-Zigaretten erreicht werden kann. Aber auch die Rauchentwicklung ähnelt herkömmlichen Pyro-Zigaretten, unserer Meinung nach war sie sogar um einiges stärker.

Ja, es funktioniert, nach einigen Zügen bei denen man individuell seine persönliche Rauchart auf die E-Zigarette abgestimmt hat, erlangt man einen ähnlichen Flash wie bei normalen Zigaretten. Je nach Länge der Zugdauer fällt dieser Flash schwächer oder stärker aus. Die Tornado eGo-C bietet viele neue Funktionen und Verbesserungen gegenüber dem bereits gut etablierten und beliebten Tornado Tank-System. So zum Beispiel kann man den zweiteiligen Verdampferkörper der Tornado Ego-C sehr leicht auseinandernehmen und nur den Verdampferkopf austauschen, ohne das komplette System erneuern zu müssen.

Bei Totally Wicked gibt es eine sehr große Auswahl an Liquids- und Aromastoffen, die sogar selbst gemixt und individuell zusammengestellt werden können. Entweder mit oder ohne Nikotin und mit unterschiedlichen Nikotinstärken.

Zum Testen wurden uns vier verschiedene Liquids zur Verfügung gestellt. Honigmelone, 2xTabak und Himbeere. Je nach Stimmung und persönlichem Empfinden haben einem Kollegen eher die fruchtigen, dem anderen eher die tabakartiken Liquids zugesagt.

Der aktuellen allgemeinen Diskussion um das Für und Wider von E-Zigaretten zum Trotz kommen wir jetzt zu unserer eigenen Meinung:

Kann die E-Zigarette eine herkömmliche Zigarette ersetzen oder den Wechsel erleichtern?

Einer der Testteilnehmer aus unserer Redaktion hat es nach einiger Umgewöhnungszeit geschafft und raucht seit einer Woche nur die E-Zigarette. Ein anderer Proband, der an dem Test ebenfalls teilgenommen hat, sieht die E-Zigarette zur Zeit als gute Alternative zum Rauchen an Orten, wo eben das Rauchen der normalen Zigaretten nicht erlaubt ist. So zum Beispiel bei seinen Dienstreisen im Zug oder Flugzeug und bei Hotelaufenthalten. Auch an Sonntagen profitiert er von der E-Zigarette, meistens aufgrund des Nichtvorhandenseins von Pyros.

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung von Herrn Alexander Müller, Geschäftsführer von Totally Wicked, der uns sein Produkt „Tornado EGO-C“ zur Verfügung gestellt hat.

Auf der Seite totallywicked-eliquid finden Sie weitere ausführliche Informationen über das E-Zigaretten Rauchen.

Weitere Informationen für Umsteiger auf E-Zigaretten finden Sie auf folgenden Informationsplattformen:

e-rauchen-forum
Dampfer-Forum
Dampfertreff
Dampferhimmel
Forum.Totallywicked-Eliquid

© 2012 NHR Text: L.Müller Fotograf: H.Jacob

Dieser Artikel enthält Werbung

 

 

4 Kommentare

  • herbert

    ich habe vor fast 2 Jahren mit dem Dampfen begonnen. und die gesamte Palette an E-Zigaretten durch und Unmengen Geld dafür ausgegeben.
    Griechische Akkuträger ala GGTS, GUS,GP by Paps , Kayfun Semovar , alle gehabt.
    Die Dinger produzieren Unmengen an Dampf gegenüber herkömmlichen Zigaretten.
    Süsse Liquids alles durch und bei den Tabaklastigen hängen geblieben.
    Trotz alledem immer zwischen durch noch Pyros geraucht…weil ich mir auf der Strasse mit diesen Kloppern immer Blöd vorgekommen bin.
    Ich habe mir letzendlich vor 4 Wochen meine erste E-Roll gekauft ( Tank leider zu klein) danach eine TECC Microlite ( schon besser mehrere Depots immer voll und ein Akku wird in der Box immer geladen) reicht aber auch nicht den ganzen Tag.
    Letztendlich bei totally wicked eine Titan Tank ( weiss, rote LED, bestellt mit mehreren kurzen Akkus und mit einem Multilader ist Pflicht, gleichzeitig 5 Akkus können geladen werden ).
    Leider schmecken mir die mitgelieferten Verdampfer nicht.Kurzum, diese gegen Boge Cartomizer getauscht und siehe da, das reicht mir jetzt um mein Rauchgefühl wieder zu bekommen.
    Passendes Etui dazu, 3 volle Depots, 3 Akkus dabei und ich bin happy.
    Seit 2 Wochen Pyro Abstinent und keiner schaut mich doof beim dampfen auf der Strasse an.

    Thats it 🙂

  • Leider ist die e-Zigarette im Zug und Flugzeug, wie auch im Hotel verboten. Also leider nichts mehr mit den Privilegien… Ziemlich lange war ich der Meinung, dass man sie verbieten würde, einfach damit die Verkaufszahlen an normalen Zigaretten nicht abnehmen, aber anscheinend nicht… vorerst. Jaja, ein heiß diskutiertes Dampfwerkzeug 😉

  • Sehr schön, freue mich über jeden positiven Beitrag zu den elektronischen Zigaretten. Ich persönlich bin auch vor knapp einem Jahr vom Rauchen zum „Dampfen“ umgestiegen und kann nur von vielen Vorteilen (Gesundheit, Finanzen, Geruchsbelästigung…) berichten. Natürlich leben die Nichtraucher am gesündesten, dennoch ist der Schritt von der herkömmlichen Zigarette zur elektronischen mit Sicherheit nicht so verkehrt 😉

  • Sabine

    Finde ich gut, dass ihr der e-zigarette so offen gegenüber steht. ich habe vor einem halben jahr bei schawenzl eine etwas elegantere e-zigarette gekauft und bin seither komplett weg von den pyros. Wobei man auch wirklich sagen muss, dass es nicht immer leicht ist als e-dampfer. ich musste meine 510t bestimmt schon mehr als 100 mal erklären 😀

    p.s. meine ist auch noch nie explodiert 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.