Am Dienstag den 20.März fahren voraussichtlich weder Busse noch Trams

Kassel, 16. März 2012. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigen im öffentlichen Dienst in Kassel für Dienstag, 20. März, erneut zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Deshalb erden auch die Unternehmen der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH (KVV) mit der KVG und den Städtischen Werken an diesem Tag erneut bestreikt. Die Fahrgäste der KVG müssen sich deshalb darauf einstellen, dass im Stadtgebiet Kassel, nach Baunatal, Vellmar und durch das Lossetal an diesem Tag von Betriebsbeginn bis Betriebsende weder die Busse noch die Bahnen der KVG fahren. Somit werden sämtliche Fahrten der Linien 1 bis 29 entfallen. Darüber hinaus ist damit zu rechnen, dass die RegioTrams aus dem Umland nur bis Hauptbahnhof Kassel, die anschließende Runde durch die Kasseler Innenstadt entfällt.

Außerhalb der Stadt Kassel übernehmen die Subunternehmer der KVG einen Teil der Fahrten und auch die Busse von HLB, RKH und SURF werden nach bisherigen Informationen an diesem Tag unterwegs sein. Deshalb werden die Busse der Linien 35 und 37 größtenteils planmäßig verkehren.

Auf den Linien 38 und 39 fallen in den Abendstunden Fahrten aus:

Linie 38 ab Königplatz/Mauerstraße um 20.45 Uhr, 21.15 Uhr, 21.45 Uhr, 23.15 Uhr und 23.45 Uhr, ab Bergshausen Oderweg um 21.46 Uhr und 23.59 Uhr, ab Dörnhagen um 22.08 Uhr und um 23.08 Uhr.

Bei der Linie 39 entfallen die Fahrten ab Dennhäuser Straße um 21.51 und 22.51 Uhr und ab Dörnhagen um 21.23 Uhr und 22.23 Uhr.

Im Stadtgebiet Kassel können die Fahrgäste auf regionale Linien ausweichen. Zum Beispiel:

  • Von Ihringshausen und Niedervellmar mit der Bahnlinie R1 bis Kassel-Hauptbahnhof
  • Von Obervellmar und Vellmar-Osterberg mit den RegioTram-Linien 3 und 4 bis Kassel-Hauptbahnhof
  • Von Kassel Jungfernkopf und Harleshausen mit RT3 oder RT4 bis Kassel-Hauptbahnhof oder mit der Buslinie 41 in Richtung Bahnhof Wilhelmshöhe. Ab Harleshausen fahren auch Busse der Linie 110 bis in die Kasseler Innenstadt
  • Vom Brasselsberg in Kassel mit den Buslinien 51 oder 52 zum Bahnhof Wilhelmshöhe oder in die Innenstadt
  • Von Baunatal mit der Buslinie 51 bis Bahnhof Wilhelmshöhe
  • Ab Bahnhof Wilhelmshöhe mit dem Regionalzug, der RT5 und RT9 oder den Buslinien 52, 130 und 500 in Richtung Hauptbahnhof oder Innenstad Kassel.
  • Vor allem im Lossetal kann kaum auf eine Alternative verwiesen werden. Fahrgäste aus Kaufungen können mit dem Bus 34 bis Escherode und von dort mit der Linie 32 bis Kassel Hauptbahnhof fahren.

Das NVV-Kundenzentrum der KVG in der Mauerstraße in Kassel muss wegen des Warnstreiks am Dienstag, 20. März, leider geschlossen werden. Dies gilt auch für die Städtischen Werke. Für Kunden der Netcom Kassel und der HNA bleibt das Kundenzentrum geöffnet.

Weil die Gewerkschaft ihre Streikstrategie nur begrenzt offen legt, kann sich die Situation jedoch auch kurzfristig ändern. Die KVG bittet alle Fahrgäste, sich über die Medien über weitere Einzelheiten zu informieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.