Helene Fischer live am 14. Juni im Auestadion

Der „Superstar des deutschen Schlagers“ kommt zum Hessentag – Helene Fischer live am 14. Juni im Auestadion

Helene Fischer, der Superstar des deutschen Schlager, kommt im Sommer 2013 zum Hessentag nach Kassel. Deutschlands erfolgreichste Live-Künstlerin wird das Hessentagspublikum am 14. Juni 2013 mit einer unvergesslichen Show im Kasseler Auestadion begeistern, präsentiert von der HNA und hr4.

Jeder, der sie einmal live erlebt hat, bescheinigt ihr eine unvergleichliche Bühnenpräsenz. Auf der Grundlage einer soliden Gesangs- und Showausbildung, die sie an der „Stage & Musical School“ Frankfurt absolvierte, hat Helene Fischer den deutschen Schlagermarkt in den vergangenen Jahren in aller Ruhe aufgemischt. Ihr umjubelter Auftritt 2011 in der Berliner Waldbühne gilt als das bislang größte Solokonzert einer deutschsprachigen Schlagerkünstlerin überhaupt.

Inzwischen spielt sie ihre Open-Airs auf einer gigantischen Bühne mit allerfeinster Technik, die man sonst nur bei den Stars des Rock- und Pop-Business zu Gesicht bekommt. Im Kasseler Auestadion erwartet sie eine sommerliche Kulisse mit Besucherinnen und Besuchern, für die knapp 18.000 Sitzplätze, davon rund 6000 überdacht, zur Verfügung stehen.

Die Tickets für das Open Air-Konzert am 14. Juni 2013 im Kasseler Auestadion gibt es ab 41,27 Euro zuzüglich Gebühren. Sie sind seit heute im Internet auf www.hessentag2013.de, telefonisch unter der Behördennummer und Hessentags-Hotline 115 sowie im Kundenservice des Kasseler Rathauses zu haben. Die Hessentags-Hotline 115 ist montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr zu erreichen. Der Kundenservice im Rathaus ist Montag und Mittwoch von 8 bis 18 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16.30 Uhr und Freitag von 8 bis 14 Uhr geöffnet.

Das Magazin „stern“ bescheinigt Helene Fischer „die erfolgreichste Sängerin Deutschlands“ zu sein und sagt, sie hätte mit ihren „Verkaufsschlagern ein eigenes Genre erfunden“. Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ staunt über die Entwicklung „vom Schlagerküken zur Entertainerin im Hochglanzformat“. Ein Musikkritiker des „Rolling Stone“ verglich sie gar mit der jungen Barbra Streisand – doch wir reden hier von Schlager.

Ihr Privatleben versucht Helene Fischer vom steilen Erfolg zu trennen. Seit 2008 ist sie mit dem Volksmusikstar Florian Silbereisen liiert – mit diesem Fakt muss sich die Klatschpresse über die Runden retten, viel mehr gibt sie nicht preis. Man sagt, sie hätte schon als Kind Vorbildern wie Céline Dion nachgeeifert. Neben ihren Schlagern singt sie bei ihren spektakulären Live-Shows auch Songs von Whitney Houston und streut Ohrwürmer aus bekannten Musicals wie „Grease“, „Pocahontas“ oder „Die Schöne und das Biest“ in ihr Bühnenprogramm ein.

Inzwischen hat sie zahlreiche Preise erhalten, darunter 50 Gold- und Platinauszeichnungen, vier „Echos“, die „Goldene Kamera“, die „Goldene Henne“ und die „Krone der Volksmusik“. Ihr aktuelles Album „Für einen Tag“ – es ist ihr fünftes – stieg Ende Oktober 2011 auf Platz 1 in den Album Charts ein und hielt sich in den Top Ten bis Jahresende. Ihre Tournee „Für einen Tag – live 2012“ führte den Superstar des deutschen Schlagers im Herbst 2012 in über 50 Shows durch sieben europäische Länder.

Pressetext: Stadt Kassel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.