Kasseler Gartenkultur 13. & 14. Mai 2017

Das wird ein Ereignis: Kassel feiert zum ersten Mal seine großartigen Parks und Anlagen mit Genuss und Kultur – und mit Ihnen! Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Programm und ein fröhliches Muttertagswochenende im Grünen.

Kaum eine andere Großstadt ist grüner als Kassel. Mehr als 71.000 Bäume bevölkern das Stadtgebiet, vielfach begleitet von Wiesengrün und einer mannigfaltigen Pflanzenkultur.

Alles auf Grün heißt es deswegen am 13. und 14. Mai: Neun Garten- und Parkanlagen im Stadtgebiet laden ein, sie einmal ganz neu zu entdecken und zu genießen. Von den Höhen

des Bergparks Wilhelmshöhe bis hinunter zum Buga-Gelände und zurück führt die Achse musikalischer, kulinarischer, literarischer und sportlicher Angebote und dabei vielleicht in den einen oder anderen Park, den Sie noch nicht kennen.

Das von der Kassel Marketing GmbH  als Veranstalter und Initiator organisierte Gartenkultur-Programm

macht Lust auf Frühling und lässt die ganze Vielfalt Kassels an nur einem Wochenende lebendig werden. In jedem Park locken andere Events, passend zu seinem Ambiente und Charakter, und unser Gewinnspiel: Der Hauptpreis ist eine Städtereise nach Berlin mit Übernachtung in einem Fünf-Sterne-Hotel.

Los geht’s an beiden Tagen jeweils um 12 Uhr, am Samstag endet das Programm um 22 Uhr, am Sonntag um 18 Uhr. Damit Sie nichts verpassen, bringt Sie an beiden Tagen ein Shuttle-Service während des Veranstaltungsprogramms zu allen beteiligten Parks und Grünanlagen.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, E-Bikes auszuleihen und die einzelnen Standorte anzuradeln.

Teilnahmekarten für das Gewinnspiel finden Sie während der Veranstaltung in den Parks oder schon vorher in den Tourist Informationen im Bahnhof Wilhelmshöhe und in der Wilhelmsstraße 23.

 

Bergpark I Schloss Wilhelmshöhe
WEIN & GENUSS AM BALLHAUS

Weltkulturentafel mit kulinarischen Spezialitäten 28 Meter lange Tafel vor dem Ballhaus mit erstklassigen

Weinen und Flammkuchenvariationen von klassisch bis regional-exotisch. Verköstigung durch: Hospitals-Kellerei und Weingut & Weinbar Müller.

Parallel dazu werden in der Konzertmuschel musikalische Leckerbissen angeboten, unter anderem mit dem Subéja Trio und dem Violinenensemble „Kaskade“.

Ein besonderes Highlight für alle Sammler ist der neue „documenta-Stadt Kassel 0 Euro Souvenir-Schein“. Dieses Kassel-Unikat wird ab Samstag 12.00 Uhr im Infozelt der Kassel Marketing GmbH für € 4 pro Schein verkauft.

Am Sonntag ist das Ballhaus ab 11.00 Uhr  im Rahmen der Ausstellung zum „Tag der Städtebauförderung“ ebenfalls geöffnet.

Abgerundet wird das Programm am Sonntag durch die romantischen Wasserspiele die an diesem Tag um 15.05 Uhr ab Steinhöfer Wasserfall die Besucher erfreuen.

Aschrottpark
LESE- & BÜCHER PARK

Hier finden Literaturfreunde eine wahre Oase. Ein Bücherflohmarkt bietet Gelegenheit zum Stöbern und Entdecken, außerdem gibt es zahlreiche szenische und musikalische Lesungen. So präsentiert unter anderem Julia Dernbach „Schaurig-seltsame Geschichten“, Welf Kerner und Gerrit Bräutigam bringen „Jack London Die Reise mit der Snark“ zu Gehör und kleine Besucher können sich auf die szenische Märchenlesung „ Die drei Federn“ freuen. In der Apostelkapelle im Park finden zudem Konzerte sowie am Sonntagvormittag Gottesdienste statt.

Kaffeespezialitäten, Waffeln und Kuchen stehen zur Stärkung für kleine und große „Literaturfreunde“ bereit.

Stadthallengarten
BIERGARTENFEST

Im Stadthallengarten gibt es Kulinarik und Kultur in unterschiedlichen Facetten zu erleben: An der Craftbeer-Theke des GiG Linden gibt es internationale Bierspezialitäten zu entdecken. Passend dazu reicht Caterer „Gaumenfreund“ rustikale Leckereien. So gestärkt, können die Besucher das abwechslungsreiche Bühnenprogramm genießen, unter anderem mit „Pata Moto Trio“, „Hank & the Shakers“ und den Artisten des Palais Hopp. Auch Denksportler kommen auf ihre Kosten, denn an beiden Tagen findet hier ab 12.00 Uhr erst Schnupperschach und  am Abend die 1. Kasseler Gartenschach-WM statt.

Gespielt wird in Schnellpartien 20 Minuten pro SpielerIn nach FIDE-Regeln. Die Meldeliste www.gartenschach-wm.de  ist  geöffnet.

Huttenplatz
URBANER GARTEN

Auf dem Huttenplatz gleich neben der Goetheanlage lädt das gleichnamige Gartenprojekt dazu ein, frische Köstlichkeiten aus der mobilen Gartenküche und leckeren Kasseler Apfelsaft zu probieren. Ebenfalls auf dem Programm stehen Livemusik sowie Spiele und Mitmachaktionen rund ums Thema Obst, Gemüse und Kräuter in der Stadt. Außerdem gibt es an beiden Tagen eine Ausstellung im kunsTTempel zu sehen.

Zum Abschluss dieser urbanen Programmpunkte spielen am Sonntag Ralf Machulik mit seinen „Black Hippies“ um 16.30 Uhr.

Goetheanlage
KINDER-& JUGENDFEST

Gäbe es die „Goethe“ nicht, müsste man sie erfinden: Für die Bewohner des Vorderen Westens ist der von Bäumen und Sträuchern eingerahmte Park fast schon eine Institution ihres öffentlichen Alltagslebens. Man trifft sich, man sieht sich, und das von Kindesbeinen an.

Clown-Workshops, Kinderschminken, Basketballturnier und Torwandschießen mit Spielern vom KSV: Das sind einige der vielen Angebote für die jüngsten Besucher in der Goetheanlage. Dazu präsentieren sich Kasseler Nachwuchstalente auf der Junge-Kunst-Bühne, an der eine Lounge-Area zum Chillen und Relaxen einlädt. Für jedes Alter eine gute Empfehlung sind die kulinarischen Köstlichkeiten von „Gaumenfreund“.

Hier wird den literarischen Abschluss ein „Poetry Slam“ mit musikalischer Untermalung des „GrimmTentett“ bilden.

Park Schönfeld
KULINARIK AM SCHLÖSSCHEN

Ganz im Zeichen von Klang und Musik steht das Programm im Park Schönfeld. Vor dem Schlösschen werden unter anderem Akkordeonist Welf Kerner, „Charango Drum & Bass“, die „Urban Swing Workers“ und Steinbildhauerei mit Lutz Kirchner das Publikum unterhalten. An beiden Tagen finden zudem Führungen auf dem Klangpfad sowie Holzschnitzvorführungen statt.

Das Schlösschen Schönfeld öffnet seine gastronomischen Pforten an beiden Tagen ab 12.00 Uhr.

Botanischer Garten
PFLANZENVIELFALT

Rein in die Botanik und hinaus in die Welt! Vom alpinen Hochgebirge in bemooste Farnschluchten, vom Heilkräutergarten bis in die Wüstenei stacheliger Kakteen und zu fleischfressenden Pflanzen führen die Themengärten im Botanischen Garten in Kassel.

Passend zum Ambiente des Botanischen Gartens sowie zur Jahreszeit, erwartet die Besucher am Samstag ein frisches Spargel-, und Blumenangebot sowie frühlingshafte Köstlichkeiten. Am Sonntag können sich Gartenfreunde auf der Pflanzenbörse des Umwelt- und Gartenamtes inspirieren lassen, außerdem verraten der „Pflanzendoktor“ sowie eine Pflanzenberatung hilfreiche Tipps und Tricks. Stachelig geht es im Kakteenhaus zu, das an beiden Tagen geöffnet hat.

Karlsaue I Orangerie
GARTENKULTUR MEETS MUTTERTAG

Im Gartensaal der Orangerie findet am Sonntag ein großer Muttertags-Brunch statt, außerdem lädt auf der Terrasse und im Restaurant eine spezielle „Kräuter und Blumen“ Themen-Speisekarte zum Entdecken und Genießen ein. Auch in den Pagodenzelten können sich die Besucher auf kulinarische Genüsse freuen: Hier erwarten der zweifache Tortenweltmeister Christian Bach und „Der Blumenflüsterer“ Christian Frische die Gäste mit Süßem und Blumigem zum Muttertag. Dazu gibt es an beiden Tagen Livemusik mit den „Urban Beyer & Co“ am Samstag und dem Duo „Thomas Höhl & Tabea Henkelmann“ am Sonntag.

Buga I Fuldaaue
SPORT & SPASS

Ist das ein Park? Aber ja! Auch wenn es den Eindruck macht, als wären Buga und Badespaß schon immer da gewesen, ist das Naherholungsgebiet ein Produkt landschaftlicher Gestaltung.

Auf dem Bugagelände und an der Fulda sind vielfältige Sportaktivitäten angesagt – von Beachvolleyball, Windsurfing  bis hin zum Tretbootfahren.

Auf einer Rundfahrt mit dem Rad oder mit dem E-Bike lässt sich die Kasseler Gartenkultur umfassend erleben. Am Stand der E-Bike-Vermietung Heinrich Müller haben Sie die Möglichkeit, E-Bikes zu mieten.

Drei attraktive Radtouren von 21,8km, 9,1km  und 6,4 Kilometer Länge sind entstanden, die Radler aller Art ermuntern soll, dieses Muttertagswochenende, auch auf dem Fahrrad zu verbringen.

Im Bereich der Seglergaststätte wird angegrillt, während Kasselwasser passend zur Location eine „Wasserbar“ präsentiert.

Das komplette Programm, Hinweise zum kostenfreien Shuttelbus an beiden Veranstaltungstagen, die E-Bike Tourenvorschlägen sowie die Zugangsmodalitäten zum Schachturnier und viele mehr finden Sie ab Mittwoch,

  1. April unter www.kasseler-gartenkultur.de und auf der Facebook Seite „Kassel.ist.klasse“.

PM: Stadt Kassel (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.