Vorschau: Bauarbeiten der KVG in den kommenden Monaten

HaltestelleMauerstrasseNeue Gleise auf der Fuldabrücke, Bauarbeiten in der Holländischen Straße

Kassel, 25. Juni 2013. Vom Umbau des Hauptbahnsteiges der Endhaltestelle „Wilhelmshöhe (Park)“ bis zu den Arbeiten in der Holländischen Straße für den Betrieb mit RegioTrams und zwei hintereinander gekuppelten Straßenbahnen (Doppeltraktion) reichen die Schwerpunkte im Bauprogramm der KVG in den kommenden Monaten.

Den Auftakt macht die Tramhaltestelle „Wilhelmshöhe (Park)“ ab Mitte Juli, gegen Ende Juli beginnen auch die Arbeiten in der Holländischen Straße. Hier wird der Querschnitt des Gleiskörpers für den ab Dezember geplanten Betrieb mit RegioTrams angepasst. Zudem verlängert die KVG die Haltestellen „Halitplatz/Philipp-Scheidemann-Haus“ und „Hegelsbergstraße“, damit hier Straßenbahn-Doppeltraktionen halten können. In dieser Phase wird Kasselwasser zwischen von der Wiener Straße bis zur Schenkebier Stanne Kanalsanierungsarbeiten vornehmen.

Anfang August und damit in der zweiten Hälfte der Sommerferien startet die Gleisauswechslung auf der Fuldabrücke, zudem wird die Haltestelle „Unterneustädter Kirchplatz“ modernisiert. Hier wird erstmals der neue Kassler Sonderbord plus im KVG-Netz eingebaut. Die für diese beiden Projekte notwendigen Vorarbeiten auf der Haltestelle und im Gleis beginnen bereits Mitte Juli. Im selben Monat beginnt die KVG, weitere Haltestellen im Stadtgebiet mit elektronischen Fahrplananzeigern auszustatten. Gegen Ende dieses Monats wird ein neues Gleichrichterunterwerk an der Weserspitze errichtet, auch die Westerburgstraße erhält für das bestehende Unterwerk einen Ersatz.

Barrierefreiheit ist aus zwei Gründen wichtig: Diese Haltestellen bieten Fahrgästen mehr Komfort beim Ein- und Ausstieg und sie beschleunigen den so genannten Fahrgastwechsel der Fahrzeuge. Deshalb setzt die KVG den Umbau von Haltestellen fort. So gut wie jede Tramstation bietet mittlerweile Barrierefreiheit, bei den Bushaltestellen sind es gut 45 Prozent. Ab Sommer sind vier weitere Bushaltestellen an der Reihe: Graf-Bernadotte-Platz, Am Ziegenberg, Emmauskirche und Kirche Sankt Familia. In den Herbstferien wird zudem das Gleisdreieck Wilhelmshöher Allee und Landgraf-Karl-Straße ausgetauscht.

Bei vier Baustellen werden Busse die Trams ersetzen: Die Gleisauswechslung auf der Fuldabrücke, die RegioTram-Anpassung in der Holländischen Straße, das Gleisdreieck in Bad Wilhelmshöhe und das Aufstellen des Gleichrichterunterwerkes in der Weserspitze.

Die KVG informiert frühzeitig jeweils über die einzelnen Baustellen und die damit verbunden Änderungen im ÖPNV.

Quelle: KVG

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.