3. Kasseler Eigentümer- und Beiratsforum

Bereits zum dritten Mal trafen sich am Freitag, dem 6. September 2019, zahlreiche Verwaltungsbeiräte und interessierte Wohnungseigentümer zum Kasseler Eigentümer- und Beiratsforum.

 

Als Veranstalter des Kasseler Eigentümer- und Beiratsforums, lud das Kasseler Hausverwaltungsunternehmen Führer & Brungs GmbH in diesem Jahr bereits zum dritten Kasseler Eigentümer- und Beiratsforum unter dem Verbandslogo des BVI, des Bundesverbands der Immobilienverwalter e.V., ein. Die Zusammengehörigkeit und gemeinsame Arbeit im deutschlandweit agierenden Hausverwalterverband spiegelt sich somit auch auf regionaler Ebene wider.

 

Mark Zimni, Geschäftsführer der Führer & Brungs Hausverwaltung und Vorstandsmitglied des BVI, begrüßte zur Veranstaltung rund 70 Teilnehmer im Kongresszentrum Wilhelmshöhe. Neben zahlreichen Verwaltungsbeiräten, fanden ebenso interessierte Immobilieneigentümer den Weg in das Kongresszentrum. Mit dieser hohen Teilnehmerzahl im Auditorium ist das Kasseler Eigentümer- und Beiratsforum in relativ kurzer Zeit zu einer der wichtigsten Veranstaltungen für Immobilieneigentümer in Nordhessen gewachsen. Ein klares Zeichen dafür, dass die besprochenen Themen und das Angebot von den Kunden ausgesprochen gut angenommen werden.

 

Tiefgehende Referate rund um die Themen Eigentum und Miete.

Rechtsanwalt Rüdiger Fritsch veranschaulichte in seinem erfrischenden Vortrag zum Thema „Individualrecht und Verbandsinteresse“ mit der Fragestellung „Was darf der Eigentümer und was regelt die Gemeinschaft?“ u.a. aktuelle Änderungen der Rechtsprechung. Weiterhin verdeutlichte Fritsch, wie die Verantwortlichkeiten innerhalb der Wohnungseigentümergemeinschaft geregelt sind.

 

Im Anschluss referierte Richter Dr. Matthias Löffler vom Amtsgericht Hannover zur aktuellen Rechtsprechung im Wohnungseigentum- und Mietrecht. Ihm gelang es dabei eindrucksvoll, die komplizierte Rechtsprechung transparent und verständlich darzustellen. 

 

Maik Streckert vom Deutschen Institut für Wasseranalytik, erklärte die hohen Anforderungen der Trinkwasserverordnung. Dabei machte er vor allem deutlich, welchen Aufwand es bedarf, um eine qualitativ hochwertige Versorgung mit Trinkwasser sicherzustellen.

 

Der Datenschutzbeauftragte der Führer & Brungs GmbH, Reinhold Okon aus München, verstand es, die komplexe Thematik des Datenschutzes auf unterhaltsame Weise, den Teilnehmern vorzustellen. Es wurde der enorme Aufwand beleuchtet, den ein professionell tätiges Hausverwaltungsunternehmen heutzutage für die Sicherheit der ihm anvertrauten Daten erbringen und beachten muss.

 

Die Veranstaltungsreihe „Kasseler Eigentümer- und Beiratsforum“ bot allen Referenten, Beiräten und Gästen eine stimmige Plattform, um mit Gleichgesinnten Erfahrungen auszutauschen und „auf Du und Du“ mit begeisternden Referenten zum Thema Lösungen für den Alltag im Mehrfamilienhaus zu finden.

 

Am Ende der Veranstaltung verabschiedete Führer & Brungs Geschäftsführer Mark Zimni die Gäste sowie Referenten und dankte Ihnen für die gelungene Veranstaltung.

 

Die nächste Vortragsreihe im Rahmen des 4. Kasseler Eigentümer- und Beiratsforums findet voraussichtlich am 12. Februar 2021 statt. 

 

https://www.fuehrer-brungs.de/

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

   

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.