24. Pflanzenbörse im Botanischen Garten

© NHR

Die Pflanzenbörse hat sich zu einer festen Größe für private Hobbygärtner und Pflanzenliebhaber etabliert. Diese findet zweimal im Jahr statt. Zur Veranstaltung im Herbst lädt das Umwelt- und Gartenamt am Sonntag, 3. Oktober, von 10 bis 17 Uhr in den Botanischen Garten ein

Auf dem “Marktplatz” können Pflanzen, die im eigenen Haus und Garten keinen Platz mehr finden, gespendet oder neue Pflanzenlieblinge erstanden werden.
Regionale Gärtnereien, Baumschulen, Hobbygärtner und Töpfer ergänzen das Angebot und bieten einen Einblick in die vielfältigen Gartenfreuden. Genauso wie die im Botanischen Garten tätigen Vereine, die Kakteenfreunde “Friedrich Ritter” und die Deutsche Orchideengesellschaft, die auch in diesem Jahr mit eigenen Ständen vertreten sind. Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und Kuchen, Imbissgerichten und kalten Getränken gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Das Umwelt- und Gartenamt empfiehlt die Anfahrt zum Botanischen Garten mit öffentlichen Verkehrsmitteln: mit der Buslinie 25 direkt bis zum Botanischen Garten, mit der Buslinie 12 und 13 bis Haltestelle “Feerenstraße” oder den Tramlinien 5 und 6 sowie der RT 5 bis Haltestelle “Auestadion”.

Sehr begrenzte Parkmöglichkeiten sind im Bereich RKH Regionalverkehr GmbH (Bosestraße 3) sowie auf dem Parkplatz und Betriebsgelände neben dem Botanischen Garten (Bosestraße 15) vorhanden.

Für die Veranstaltung ist keine Besucherbegrenzung, keine Kontaktdatenerfassung und keine 3G-Regeln vorgeschrieben. Besucherinnen und Besucher werden jedoch gebeten eine medizinische Maske mitzubringen und Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Auf besondere Regelungen wird vor Ort hingewiesen.

PM: Stadt Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.