Wo es diese Woche kracht und die Hitze zunimmt

Turbulenter Wochenstart: Auf Hoch PIA folgt jetzt Tief FRANK mit Gewittern und Schauern im Gepäck. Los ging es mit den Unwettern bereits am Montagmorgen im Westen und diese treten voraussichtlich bis Donnerstag immer wieder punktuell auf. Die Temperaturen bleiben sommerlich, teils wird es sogar noch heißer als zuletzt. Zum kommenden Wochenende macht die Hitze eine kurze Pause. 

Unwetter und Hitze halten weiter an

„Heute Morgen hat es bereits in Nordrhein-Westfalen und in Teilen Niedersachsens ordentlich gekracht. Im Laufe des Tages breitet sich die Gewitterfront weiter aus und birgt besonders in einem Streifen von der westlichen Ostsee über Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg bis zum Oberrhein großes Unwetterpotenzial. Es muss partiell mit Starkregen, Sturmböen von bis zu 100 Kilometer pro Stunde und großkörnigem Hagel gerechnet werden“, so Corinna Borau, Meteorologin bei wetter.com. „Am Abend verschiebt sich die Unwetterzone in Richtung Osten, macht aber wohl vor Berlin Halt.“

Bis Donnerstag brodelt es weiter. Während es morgen etwas ruhiger wird, nehmen die Unwetter in den Folgetagen wieder zu. Auch der Osten Deutschlands muss sich spätestens am Donnerstag auf kräftige Gewitter mit Starkregen einstellen.

Leichte Abkühlung nach Hitzehöhepunkt

„Kaum gestartet, zeigt sich der Sommer schon in seiner ganzen Vielseitigkeit. Denn was diese Woche auf uns zukommt, ist eigentlich eine typische Hochsommerlage:  Zunächst große Hitze und dann bringt eine Kaltfront kühlere Luft. Treffen diese Luftmassen aufeinander, entlädt sich das in starken Gewittern“, erklärt Borau. „So wird es im Laufe der Woche auch immer heißer. Bis zu 35 Grad sind am Mittwoch vor allem in der Osthälfte möglich. Damit ist es in Deutschland heißer als im Mittelmeer.“

Ab Donnerstag sinken die Temperaturen etwas, bevor es am Pfingstmontag wieder in Richtung 30-Grad-Marke geht.

Weitere Infos gibt es in der 3-Tage-Vorhersage.

PM: wetter.com  (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.