Ausgaben für Asylbewerberinnen und Asylbewerber im Jahr 2015 verdoppelt (162/2016)

331 Millionen Euro für Leistungen an Asylbewerberinnen und Asylbewerber ausgegeben 80 Prozent für „Regelleistungen“ (Grundleistung und Hilfe zum Lebensunterhalt) verwendet 90 Prozent der Ausgaben tragen die Landkreise und kreisfreie Städte In Hessen wurden im Jahr 2015 brutto knapp 331 Millionen Euro für Leistungen an Asylbewerberinnen und Asylbewerber von den örtlichen Trägern und dem überörtlichen Träger aufgewendet. Nach Mitteilung des Hessischen

» Weiterlesen

Neue Gemeinschaftsunterkunft in Baunatal – ehemaliges Gasthaus bietet bis zu 43 Asylbewerbern neue Heimat

Baunatal. Die ersten elf Asylbewerber sind in die neue Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises Kassel im Baunataler Lärchenweg eingezogen. „Wir freuen uns, dass in dem ehemaligen Gasthaus im Zentrum von Altenbauna eine Wohnmöglichkeit für bis zu 43 Asylbewerber entstehen konnte“, betont Jörg Roßberg, Leiter des Fachbereichs Soziales des Landkreises Kassel. Der Landkreis setze damit sein Konzept fort, möglichst in allen kreisangehörigen Kommunen

» Weiterlesen

Neue Squash-Hoffnung für Nordhessen: Pakistanischer Asylbewerber wird Hessenmeister

Region Kassel. Ein 17jähriger Asylbewerber aus Pakistan, der in Oberweser wohnt, wird zur neuen Squash-Hoffnung für Nordhessen: Liaquat Ali hat am 30. April souverän die Hessischen Meisterschaften im Squash-Einzel in der Altersklasse U 19 in Darmstadt gewonnen. „Wir haben uns dafür eingesetzt, dass Liaquat mit einer Wildcard in Darmstadt starten konnte und er hat alle seine fünf Spiele ohne Satzverlust

» Weiterlesen

„Nur ortsübliche Miete – keine goldene Nase für Vermieter“

Bad Karlshafen/Region Kassel. „Wir zahlen bei allen Gemeinschaftsunterkünften und bei den für Asylbewerber angemieteten Wohnungen immer nur die ortsübliche Miete – kein Vermieter wird sich daran eine goldene Nase verdienen können“, reagiert Kreispressesprecher Harald Kühlborn auf immer wieder auftretende Gerüchte. „Die Gerüchte, dass der Landkreis Kassel überzogene Mieten für die Anmietung von Immobilien zahlt, sind ganz einfach falsch – sie

» Weiterlesen

Neue Flüchtlingsunterkunft Park Schönfeld ist gesichert

Bei der Schaffung neuer Unterkünfte für die steigende Zahl von asyl- und schutzsuchenden Flüchtlingen, die in Kassel aufgenommen werden, ist jetzt ein wichtiger Schritt erfolgt. Auch das Schwesternwohnheim des ehemaligen Kinderkrankenhaus Park Schönfeld steht für die Aufnahme von rund 150 Asylbewerbern zur Verfügung. Das vorher im Eigentum des Klinikums Kassel stehende Gebäude wurde von der Firma Vinber (Kassel) gekauft. Der

» Weiterlesen