Naturnahe Gärten sind der beste Igelschutz

NABU Hessen gibt Tipps zum Umgang mit Igeln im Herbst   Wetzlar – Es wird herbstlich in Hessen und viele machen sich nun Gedanken, wie ihre tierischen Nachbarn die kalte Zeit am besten überstehen. „Für Wildtiere, wie den Igel, beginnt jetzt der Endspurt auf der Suche nach Nahrung und einem passenden Winterquartier. Um gut vorbereitet die kalte Jahreszeit zu überstehen,

» Weiterlesen

Rücksicht auf brütende Vögel nehmen

Bei Gartenarbeit nur Pflegeschnitt des Jahreszuwachses erlaubt Wetzlar – Überall in der Natur sind die Vögel derzeit dabei, ihre Reviere abzugrenzen, einen Partner zu finden und Nester zu bauen. Deshalb ist es wichtig, die gesetzliche Schonzeit beim Pflege- und Rückschnitt von Sträuchern und Hecken zu beachten, die vom 1. März bis zum 30. September gilt. „In dieser Zeit sind nur

» Weiterlesen

HessenForst schafft Wohlfühlzone für Schwarzstörche

Lange war der Schwarzstorch vom Aussterben bedroht, inzwischen ist die Population in Hessen weitgehend stabil. HessenForst versteht es als seine Aufgabe, den Lebensraum dieser sensiblen Art zu schützen und zu entwickeln. Dies gelingt im Rahmen einer naturnahen Bewirtschaftung hessischer Wälder gut. Das zeigen Bruterfolge im ganzen Land. Vor 50 Jahren zählte man im gesamten Bundesgebiet etwa 20 Brutpaare, heute sind

» Weiterlesen

Neues Dach für das Vogelbeobachtungshaus im Botanischen Garten

Dank eines neuen Daches ist das Vogelbeobachtungshaus zu einem kleinen Schmuckstück des Botanischen Gartens geworden. Das 1988 gebaute Holzhaus hatte eine Dacheindeckung aus Holzschindeln, die inzwischen jedoch stark verwittert war. Wie schon vor 25 Jahren erklärte sich auch jetzt wieder die Walter-Hecker-Schule zu einem Arbeitseinsatz am Vogelbeobachtungshaus bereit: Im Rahmen einer Fortbildung zum Themenbereich Dacheindeckung mit Schiefersteinen wurde das alte

» Weiterlesen