Vorbereitung für den Tag X

Veterinäramt schult Bergeteams aus den Kommunen für den Fall des Auftretens der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen im Landkreis Landkreis Kassel. Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist seit einem Jahr auch in Deutschland angekommen. “Die Weiterverbreitung des Virus in der Wildschweinpopulation findet vorrangig über eine Ansteckung von gesunden Tieren an bereits verendeten Artgenossen statt. Daher stellt die Bergung tot aufgefundener Wildschweine aus

» Weiterlesen

Vogelgrippe – Veterinäramt rät zum Schutz des Geflügels zu konsequenten Biosicherheitsmaßnahmen

Wie jedes Jahr im Herbst besteht die Gefahr, dass mit dem Eintreffen der Zugvögel aus den Brutgebieten im Norden auch durch Viren ausgelöste Infektionskrankheiten wie die Vogelgrippe nach Deutschland eingeschleppt werden. Daher rät das Amt für Lebensmittelüberwachung und Tiergesundheit der Stadt Kassel zu größter Sorgfalt bei den notwendigen Hygienemaßnahmen. Seit Ende Oktober wurden Ausbrüche in Hausgeflügelbeständen und über 400 Fälle

» Weiterlesen

Veterinäramt Landshut verhindert Lebendtierexport

Lebendtiertransporte in Drittländer – Veterinäramt Landshut verweigert Genehmigungen – Tierschützer begrüßen das Vorgehen Der Deutsche Tierschutzbund und der Deutsche Tierschutzbund Landesverband Bayern begrüßen die Entscheidung des Veterinäramts Landshut, keine Transportgenehmigungen mehr für Rinder in Drittstaaten auszustellen. Medienberichten zufolge hatte eine Amtstierärztin den Export einer trächtigen Kuh nach Usbekistan verhindert; der Landshuter Landrat Peter Dreyer hatte in der Folge angekündigt, dass

» Weiterlesen

Stadt Kassel ordnet allgemeine Stallpflicht an

Da sich die sogenannte Geflügelpest in Deutschland immer weiter ausbreitet, hat das Amt für Lebensmittelüberwachung und Tiergesundheit der Stadt Kassel auf Anordnung des Landes Hessen eine allgemeine Stallpflicht verfügt. Zudem gelten bis auf weiteres bundesweit einheitliche Regelungen für Biosicherheitsstandards in Beständen mit weniger als 1.000 Tieren. Nachdem am vergangenen Wochenende weitere tote Wildvögel mit Verdacht auf den Vogelgrippeerreger H5N8 (wissenschaftlich

» Weiterlesen