Ab morgen in Freibädern 50 Besucher mehr zugelassen

© NHR

Die Badegäste verhalten sich mustergültig und das schönste Sommerwetter lacht: Dies sind gleich zwei Gründe, warum die Städtischen Werke ab dem morgigen Samstag, 8. August, die Kapazitätsgrenzen in ihren Freibädern um jeweils 50 Gäste erweitern. Dieser Schritt erfolgt in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Stadt Kassel.

 

Der Freibadbereich im Auebad sowie die Freibäder Harleshausen und Wilhelmshöhe bieten somit Platz für jeweils bis zu 300 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig. Im Hallenbadbereich des Auebades bleibt es bei den bisherigen maximal 150 und im Hallenbad Süd bei den bisherigen 50 Badegästen. Nähre Informationen finden Sie in der Anlage.

PM: Städtische Werke AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.