Corona-Testzentren haben an Ostern geöffnet

© NHR

Vizelandrat Andreas Siebert: „Landkreis schafft Voraussetzungen für mögliche Lockerungen im Rahmen des sogenannten Tübinger Modells“

Landkreis Kassel. Die Testzentren im Landkreis Kassel sind über Ostern geöffnet, informiert Vizelandrat Andreas Siebert. Wer möchte, kann sich also auch an Feiertagen Karfreitag sowie Ostersonntag und –montag von geschultem Personal testen lassen. Das Angebot ist kostenlos. Eine vorherige Terminbuchung ist nicht erforderlich. Lediglich der Personalausweis zur Identitätsfeststellung ist mitzubringen. Mit Ausnahme der Standorte Calden und Baunatal, können in den Testzentren auch Kinder und Jugendliche getestet werden.

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist innerhalb kurzer Zeit ein flächendeckendes und damit wohnortnahes Angebot von Corona-Testzentren für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Kassel aufzubauen“, so Siebert. Jeder Getestete erhält im Anschluss einen schriftlichen Nachweis über das Testergebnis. „Damit hat der Landkreis übrigens auch die Voraussetzungen für mögliche Lockerungen im Rahmen des sogenannten Tübinger Modells geschaffen“, betont der Vizelandrat.

Für die Feiertage gilt: „Gerade bei Besuchen bei Verwandten oder Freunden über Ostern ist es sehr sinnvoll, sich kurz zuvor testen zu lassen. Das reduziert die Gefahr einer möglichen Infektion von Kontaktpersonen“, so Siebert, der gleichzeitig an die Bevölkerung appelliert: „Ein negativer Antigenschnelltest ist kein Freibrief. Die Vorgaben der Landesregierung zur Kontaktbeschränkung sind unbedingt zu beachten.“

Insgesamt gibt es 17 Anlaufstellen für Testwillige im Landkreis, in denen seit Mitte März rund 5.000 Antigenschnelltests durchgeführt wurden. Neben den zehn der Testzentren, die der Landkreis Kassel in Kooperation mit Deutschem Roten Kreuz (DRK), dem Arbeiter Samariterbund (ASB) und der Johanniter Unfallhilfe betreibt, bieten auch Apotheken Schnelltests an. „Wir rechnen damit, dass noch weitere private Anbieter in den kommenden Wochen hinzukommen“, erklärt Siebert.

PM: Landkreis Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.