Bobath-Therapie in der Kreisklinik Hofgeismar

Bobath-Therapie in der Kreisklinik Hofgeismar
Bobath-Therapie in der Kreisklinik Hofgeismar (Copyright: Fleur C. Tauber)

Team der Physiotherapie hat neue Mitarbeiter und Angebote

Landkreis Kassel. “Wir konnten gleich zwei Fachkräfte mit Weiterbildung in der Bobath-Therapie gewinnen. Dadurch können wir unser Angebot in der Kreisklinik Hofgeismar weiter ausbauen”, erklärt Thomas Holderith, Leiter der Physiotherapie an der Kreisklinik Hofgeismar. Diese Therapieform sei besonders für Schlaganfallpatienten im Akutstadium besonders geeignet. Mit Anna Groß und Noah Wedemeyer kommen zwei spezialisierte Fachkräfte der Physiotherapie ins Team.

Bobath-Therapie in der Kreisklinik Hofgeismar (Copyright: Fleur C. Tauber)

“Wer nach einem Schlaganfall an Gleichgewichtsstörungen oder eingeschränkter Motorik leidet, kann mit dem Bobath-Konzept behandelt werden”, erklärt Physiotherapeutin Anna Groß. Gezielte Behandlungstechniken würden die neurologischen Fähigkeiten verbessern. Auch Patientinnen und Patienten mit Multipler Sklerose sowie Epilepsie könnten so vor Ort behandelt werden.

“Wir möchten mit den Behandlungen die Betroffenen in ihrer Selbstständigkeit unterstützen und sichern so ein Stück Lebensqualität”, betont Noah Wedemeyer. Wichtig sei eine entsprechende Diagnose und Verordnung der behandelnden Ärzte. “Die Bobath-Therapie ist von vielen Krankenkassen anerkannt, wodurch die Kosten meistens übernommen werden”, ergänzt Thomas Holderith.

Beide Fachkräfte bringen vielfältige weitere Therapieansätze mit in die Physiotherapiepraxis. Patienten und Patientinnen können die Physiotherapie der Kreisklinik Hofgeismar unter der Telefonnummer 05671/ 81 820 erreichen. Termine werden möglichst zeitnah realisiert.

PM: Harald Kühlborn

NHR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.