Wirtschaftskriminalität auf einem neuen Höchststand

© MHR

Illegale Internetgeschäfte, Unterschlagung oder Steuerbetrug – die Liste der Delikte im Bezug auf Wirtschaftskriminalität ist endlos. Seit dem Jahr 2017 ist die Anzahl der Delikte nochmals stark angestiegen. Das teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden mit. Der entstandene Schaden liegt bei knapp vier Milliarden Euro pro Jahr. So können beispielsweise spezielle Computerprogramme menschliche Identitäten vortäuschen und die Menschen zu falschen Kaufentscheidungen im Internet manipulieren.

 

Besonders belastend für die deutsche Wirtschaft sind außerdem illegale Preisabsprachen, Korruption oder Schwarzarbeit. Das wirkt sich dann wiederum negativ auf den Umsatz der Unternehmen aus. Speziell die Schwarzarbeit kostet deutsche Unternehmen bis zu fünf Prozent des Umsatzes. Die Wirtschaftskriminalität ist in den einzelnen Branchen unterschiedlich stark ausgeprägt. Besonders die Baubranche ist betroffen. Hier sind neben der Schwarzarbeit auch Kartellabsprachen allgegenwärtig.

 

Wirtschaftsdetektive helfen, Wirtschaftskriminalität zu bekämpfen

Die Profis in der Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität sind die Wirtschaftsdetektive. Sie agieren in vielen deutschen Städten und sind auch in Berlin, Hamburg, Frankfurt und München vertreten. In Zeiten von unsicheren wirtschaftlichen Begebenheiten ist jeder ungeplante finanzielle Verlust für Unternehmen ein massives Problem. Dazu gehören auch Betrug, Manipulation oder Diebstahl. Wirtschaftsdetekteien haben sich auf die Aufklärung von Fällen dieser Art spezialisiert und arbeiten meist mit Profis aus der Kriminalbranche zusammen.

 

Die Detekteien bearbeiten gleichermaßen Unterschlagungen, Manipulationen, Werksspionage oder auch Schwarzarbeit. Ein typischer Einsatz für Wirtschaftsdetekteien ist außerdem die Industriespionage. Für Konkurrenzunternehmen ist es oft ein Leichtes, Spione einzuschleusen, die Produktneuentwicklungen überwachen. Wenn die Konkurrenz dann das Produkt kopiert oder im Ausland billiger produziert, machen Unternehmen große Einbußen. Wirtschaftsdetektive genießen eine umfangreiche Ausbildung und werden auf dem Arbeitsmarkt immer angesehener.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.