Baustrom mieten und Kosten sparen

Baustrom mieten und Kosten sparen
© NHR

Baustrom mieten und Kosten sparen

Die bereits im Jahr 2021 gestiegenen Rohstoffpreise für Baumaterialien haben sich durch den Krieg in der Ukraine weiter verteuert. Begrenzte Liefer- und Transportkapazitäten, steigende Produktionskosten verursacht durch Energiepreissteigerungen und die dennoch anhaltend hohe Nachfrage haben die Situation weiter befeuert. Für Bauunternehmer eine schwierige Situation, die besonders die Planung und Kalkulation erschwert, müssen laufende Projekte doch immer wieder neu bewertet werden.

Laut ifo sei Baustahl im besonderen Maße ein knappes Gut. Er wird häufig aus Russland oder der Ukraine importiert. Aber auch andere Materialien sind entweder schwer zu beschaffen oder auf einem historisch hohem Preisniveau. Zudem stellt sich die Frage, inwieweit Preissteigerungen bei laufenden Projekten überhaupt weitergegeben werden dürfen. Neue Projekte seien schwer kalkulierbar. Womit aber weiterhin zu rechnen ist, sind die Kosten für Baustrommiete. Hier sind die Mietpreise von Stromaggregaten entgegen dem Trend der Rohstoffpreise kontinuierlich gleichgeblieben.

Stabile Mietpreise für Baustrom

Verteuerung von Baummaterial, Weiterbelastung von Kostensteigerungen, Materialengpässe – die Baubranche hat derzeit keinen leichten Stand. Die gute Nachricht aber bleibt die Preiskontinuität von Baustrommiete. Entgegen den Preissteigerungen für Rohstoffe sind die Kosten für Stromaggregate seit Jahresbeginn nicht gestiegen. Doch das betrifft die Miete, nicht aber die Anschaffung von Stromaggregaten. Denn fehlende Rohstoffe führen unweigerlich zu Verzögerungen in der Produktion und produzierte Aggregate werden aufgrund der gestiegenen Materialkosten zu einem deutlich höheren Preis angeboten. Das Mieten von Aggregaten hingegen rechnet sich finanziell und für die Umwelt. Wertvolle Ressourcen können so eingespart werden und darüber hinaus werden Bredenoord-Aggregate mehrfach eingesetzt und optimal ausgelastet. Mehr darüber erfahren Sie in unserem Artikel „Unter Strom auf der Baustelle: Baustrom mieten und Emissionen reduzieren“. Und nicht zuletzt profitieren Sie durch eine bessere Liquidität.

Geringeres Risiko und mehr Liquidität mit Baustrommiete

Das Mieten von Baustrom ermöglicht Ihnen einerseits eine bestmögliche Kostenkontrolle und andererseits vermeiden Sie zusätzliche Investitionen in gebundenes Kapital, dass über Eigenkapital oder Kredite beschafft werden muss. Da Baustrom als variables Produktionsmittel verbucht werden kann, sparen Sie betriebliche Fixkosten und die Abschreibung des Wertverlustes. Darüber hinaus sind die Kosten für die Baustrommiete gegenüber Ihren Einnahmen direkt abzugsfähig. Ein weiterer Vorteil ist, dass den Mietkosten für Baustrom der Nutzungszeitraum und der tatsächliche Verbrauch zugrunde liegt. Im Gegensatz zu eigenen Stromaggregaten können Sie mit Mietaggregaten flexibel auf das nächste Projekt und Leistungsbedarf reagieren.

Und nicht nur das. Sollten sich gesetzliche Richtlinien ändern und dazu führen, dass bestimmte Produkte verboten oder kostspielige Anpassungen vorgenommen werden müssen, betrifft das nicht Ihre eigene Flotte. Der Vermieter von Baustrom übernimmt dies und stellt sicher, dass regelkonforme Produkte zum Einsatz kommen.

Stromaggregate müssen regelmäßig gewartet werden, um zuverlässig und ausfallsicher zu arbeiten. Auch hier sind Sie mit Mietaggregaten im Vorteil, denn Sie sparen Zeit und Kosten, um eigene Geräte zu warten, zu reparieren und instand zu halten.

Baustrom mieten – Ihre Vorteile im Überblick

  • Preiskontinuität & Stabilität – Die Preise für Baustrom sind unabhängig von Preisschwankungen des Marktes, transparent und binden kein Kapital.
  • Ausfallsicherheit ohne Folgekosten – Das Mieten von Baustrom sorgt auch im laufenden Betrieb für mehr Sicherheit. Die Installation erfolgt schnell und eine stabile Energieversorgung ist gewährleistet. Fallen eigene Geräte aus, entstehen nicht nur Ausfallkosten am Bau, sondern zusätzliche Reparaturkosten oder Kosten für Ersatzgeräte. Bredenoord hingegen liefert Ihnen perfekt gewartete Stromaggregate. Mit der praktischen Füllstandsanzeige wissen Sie sofort, wann der Tank nachgefüllt werden muss, und vermeiden so tankbedingte Ausfälle. Kurzum: Die Aggregate sorgen für eine zuverlässige Stromversorgung Ihrer Baustelle, sodass Sie sich auf Ihren laufenden Betrieb konzentrieren können.
Heiko Jacob

Heiko Jacob

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner