Farbenfroh: Mützen und Muskoka-Stühle

10. Herbstzauber Kassel, Karlsaue und Blumeninsel Siebenbergen, 30. Sept.-3. Okt. Die Tage werden kürzer, die Sonne milder und die Füße kälter. Jetzt kommt die Zeit, in der wir uns gerne ein bisschen verwöhnen. Mit Kerzen für drinnen, Windlichtern für draußen, kuscheligen Schals, stilvoll geschmückten Tischen und leckerem Essen. Edles und Praktisches für Haus und Garten und Dinge, die den Herbst

» Weiterlesen

Fridericianum: Jungle Lectures

strong>Jungle Lectures #1 In der Serie „Jungle Lectures“ beschäftigen sich Experten unterschiedlicher Fachbereiche mit der aktuellen Ausstellung Anicka Yi. Jungle Stripe. 03.08.16, 18:00 – 19:30 Karl-Heinz Härtl (Landschaftsgärtner) Die Pflanzenfamilie der Orchideen ist die größte der Welt, stetig kommen durch Züchtungen neue hinzu. Trotz ihrer immensen Verbreitung als kommerzielle Massenware, ist die faszinierende Pflanze heute stark vom Aussterben bedroht. Karl-Heinz

» Weiterlesen

Frühling in den Wacholderheiden

Frühling, das bedeutet in den Wacholderheiden Kripp- und Hielöcher, nahe Frankershausen, dass das Frühlingsfingerkraut gelb von den markanten Dolomitfelsen leuchtet, die ersten Orchideen bereits ihre Blütenstiele hervorschieben und die ersten Schmetterlinge über die Magerrasen gaukeln. Am Sonntag, dem 1. Mai, kann man bei einer geführten Wanderung mit Fritz Schindewolf dies alles hautnah erleben. Die dreistündige, ca. 5 km lange  geführte

» Weiterlesen

Sagenhafte Plätze und botanische Schätze in der Hessischen Schweiz

Naturparkführerin Hanna Wallbraun führt die Gruppe an das Grüne Band und zu weiteren Zeugnissen unserer jüngsten Geschichte. Entlang der Gobert genießt die Gruppe weite Ausblicke. Von dort, wo derzeit Orchideen und Türkenbund blühen und Waldhyazinthen duften gibt es so manche alte Überlieferung, die weitererzählt werden möchte. Die Teilnahme an der Wanderung am Samstag, 6. Juni, von 13 bis 17 Uhr

» Weiterlesen

Wacholderfest in Frankershausen

Letzter Auftritt des Wacholdermannes Zum Berkataler Wacholderfest am 18. Mai bietet der Naturpark Meißner-Kaufunger Wald geführte Wanderungen durch Nordhessens größtes Erdfallgebiet an. In dem Naturschutzgebiet wandert man vorbei an Dolomitgebilden, über den Boden eines ehemaligen Zechsteinmeeres und berührt 250 Millionen Jahre alte Gesteine. Eine außergewöhnliche Flora zeigt sich auf den Magerrasen der Karstlandschaft, im Mai sind wild wachsende Orchideen in

» Weiterlesen