Melsungen: Gericht verurteilt tierschutzwidrige Pferdehaltung in Hessen

Das Amtsgericht Melsungen hat gestern eine Pferdehalterin aus Nordhessen unter anderem wegen Tierquälerei verurteilt und eine neunmonatige Freiheitsstrafe auf Bewährung sowie ein Zuchtverbot ausgesprochen. Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt das Urteil, auch wenn ein Tierhaltungsverbot wünschenswert gewesen wäre. Der Verband selbst hatte im Mai 2017 bei der Staatsanwaltschaft Kassel Strafanzeige gestellt, da die Halterin ein Ponyfohlen verenden ließ. Hinzu kamen die

» Weiterlesen

Greenpeace-Umfrage: Discounter-Kunden fordern Fleisch aus besserer Tierhaltung

Verbraucher verlangen mehr Transparenz von Lidl und Aldi Hamburg (ots) – Fleisch aus besserer, tiergerechterer Haltung wünschen sich 90 Prozent der Kunden von Lidl und Aldi von den Lebensmittel-Discountern. Dafür sind 85 Prozent der Befragten bereit, bis zu fünf Euro pro Kilogramm Fleisch mehr zu bezahlen. Das zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage unter Kunden der beiden Discounter im Auftrag von Greenpeace.

» Weiterlesen

Vogelgrippevirus in Hombresser Geflügelhaltung – 40 Tiere mussten getötet werden

Vogelgrippevirus in Hombresser Geflügelhaltung – 40 Tiere mussten getötet werden Hofgeismar/Landkreis Kassel. In einer Freizeitgeflügelhaltung im Hofgeismarer Stadtteil Hombressen ist bei Gänsen der Vogelgrippevirus H5-N2 nachgewiesen worden. „Wir mussten 40 der 90 vorhandenen Tiere töten und haben eine Überwachungszone von einem Kilometer rund um die betroffene Haltung ausgewiesen“, informiert Vizelandrätin Susanne Selbert. Die 50 Tauben des Halters können am Leben

» Weiterlesen

Tierrechtsaktivisten versuchen Zirkus „Charles Knie“ zu boykottieren

Ab dem 17. Oktober 2012 gastiert der renommierte Groß-Zirkus Charles Knie erstmals in Kassel auf der Schwanenwiese. Seit Montag wird an offiziell gemieteten Werbeplätzen damit begonnen, Plakate und Ankündigungen anzubringen.An manchen Plätzen werden diese Reklametafeln des Groß-Zirkus Charles Knie leider durch militante Tierrechtsaktivisten bewusst zerstört. Reklametafeln werden zerschnitten, Daten werden mit Aufklebern „ABGESAGT“ überklebt, gemietete Reklameflächen an Litfasssäulen werden zerstört

» Weiterlesen