Nordhessische Musiker präsentierten einen Liedermacherabend, der gefühlvoller kaum sein konnte!

Nordhessische Musiker präsentierten einen Liedermacherabend, der gefühlvoller kaum sein konnte!
© Tanja Flörsch
© Tanja Flörsch

Am Samstag, den 09.07.2022, gab es in Gudensberg ein wunderschönes und emotionales musikalisches Zusammenspiel von Nadine Fingerhut, Lobo Andersson und Thomas Stolkmann. Wetterbedingt wurde vorsorglich das Konzert bereits am Vormittag von der Märchenbühne in das Bürgerhaus verlegt.

Was diesem stimmungsvollen Abend allerdings keinerlei Abbruch tat! Schade allerdings war, dass nur wenige Menschen von diesem Liedermacherabend wussten bzw. dem Angebot gefolgt sind. Ich kann nachfolgend sagen, wer nicht da war, hat definitiv sehr viel verpasst und sollte bei einem erneuten Projektangebot dieser Musiker aus Nordhessen definitiv mit am Start sein!

Den Auftakt gab die junge Singer/Songwriterin Nadine Fingerhut aus Vöhl.

Sie nahm uns mit den Songs ihres aktuellen Albums „Lasst die Liebe lauter werden“ mit auf eine wunderschöne musikalische Reise voller positiver Energie, Poesie und Begehren. Nadine hat wirklich ein großes Talent, Menschen mit ihrer herrlich herzlichen Wesensart und ihrem Charme zu zeigen, dass sie ihre Liedtexte nicht „nur“ singt, sondern auch lebt!

Sie war es auch, die mir durch ihre Zugabe „griechischer Wein“, präsentiert in Erinnerung an ihre Großeltern, deutlich machen konnte, um welch tiefgründigen schönen Text es sich hierbei überhaupt handelt. Ja, ich gebe zu – ich war zuvor auch nur eine „Mitgröhl Kandidatin in Feierlaune“, was diesen Udo Jürgens Titel anbelangt.

Mal ehrlich, wem von euch geht es bisher auch so wie mir? Also, hört auch ihr mal genauer hin!

© Tanja Flörsch

Lasst die Liebe lauter werden….

… die perfekte Überleitung zu Lobo Andersson.

Denn wer diesen wunderbaren Singer/Songwriter aus Kasssel kennt, weiß welch musikalische Meisterwerke in deutsch und englischen Text aus seiner Feder fließen. Der Liedermacher schreibt seit über 36 Jahren gefühlvolles, sinniges, humorvolles und auch tiefgründiges Liedgut, welches zum Nachdenken anregt. Er versteht es sagenhaft, seine Eigenkompositionen gekonnt und mit klangvollen Rhythmen an seine Zuhörer weiter zu geben.

Lobo erfreute uns an dem Abend mit einem breiten Repertoire verschiedener Musikgenre. Angefangen von Lovesongs über Blues bis hin zum Schlager. Grandios an der Gitarre begleitet wurde er von keinem geringeren als Thomas „Stolle“ Stolkmann.

Stolle selbst ist ebenfalls ein begnadeter Singer/Songwriter aus Kassel.

Wie ich seiner Homepage entnehmen konnte, arbeitete er unter anderen bereits mit den musikalischen Größen Jimmy Dillon (Bruce Springsteen), Kevin Hayes (John Lee Hooker, B.B. King) und Gary Brown (Steve Winwood).

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem kleinen Rückblick deutlich rüberbringen, welch Glück wir doch haben, solch talentierte Musiker in Nordhessen zu haben! Und wisst ihr was?! Wenn ihr die Arbeit solcher Künstler wirklich wertschätzend entlohnen wollt – geht zu ihren Konzerten und/oder kauft ihre CD`s !

Ich verabschiede mich für heute bei euch mit Lobo`s Songtitel Zugabe und sage Adieu, Adieu….

 

 

 

Tanja Floersch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.