Von schwarzen Kleidern bis schwarzen Katzen

VORTRAG von Volkskundlerin Ulrike Neurath-Sippel, Kustodin des Museums für Sepulkralkultur, im Rahmen unserer Sonderausstellung „Schwarz …“ In vielen Kulturen geht es im Tod und zur Trauer „bunt“ zu. Nicht so bei uns, zumindest nicht, wenn wir uns strikt an den klassischen Farbkodex zum Ausdruck von Trauer und Abschied halten: schwarze Trauerkleidung, schwarz lackierte Leichenwagen, schwarz gerahmte Todesanzeigen, schwarze Traueraccessoires u.v.m.

» Weiterlesen

Museum für Sepulkralkultur eröffnete am 31.08 Jubiläumsausstellung

Anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens des Museums für Sepulkralkultur in Kassel wird dort heute am 31.08.2013 um 19:30 Uhr die Jubiläumsausstellung SCHWARZ eröffnet. Schwarz ist das Fehlen von Farbe und die Abwesenheit von Licht. Diese Farbe, die eigentlich keine Farbe ist, stellt in weiten Teilen des christlichen Abendlandes ein Synonym für Trauer dar. Zum Zeichen der Trauer und der Wertschätzung um

» Weiterlesen

KVG und Museum für Sepulkralkultur unterstützen Schulklassen

Kassel, 31. Mai 2012. Wissen fördern, Kultur erfahren: Mit diesen Zielen haben die KVG und das Museum für Sepulkralkultur in Kassel eine neue Partnerschaft besiegelt. Beide Kooperationspartner ermöglichen pro Ausstellung fünf Schulklassen aus dem Tarifgebiet KasselPlus den kostenlosen Besuch des bundesweit einzigartigen Museums inklusive Führung durch die aktuelle Ausstellung. In das Angebot eingeschlossen ist auch die kostenfreie Hin- und Rückfahrt

» Weiterlesen

Brüder Grimm-Museum öffnet am 22. Januar 2012

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten des 1714 erbauten barocken Palais Bellevue in der Schönen Aussicht wird das dort seit 1972 eingerichtete Brüder Grimm-Museum am Sonntag, 22. Januar, wieder für das Publikum geöffnet. „Rechtzeitig vor Beginn der zahlreichen Grimm-Jubiläen“, so Oberbürgermeister und Kulturdezernent Bertram Hilgen im städtischen Pressedienst, „wird Kassel damit seiner Rolle als „Hauptstadt der Brüder Grimm“, wo sowohl die Märchen- und

» Weiterlesen

Die Rabe und Die Rübe und andere unbekannte Märchen

Kennen Sie „Herr Korbes“, „Das Bürle“ oder „Fitchers Vogel“? Nein? Dann sollten Sie die neue Ausstellung des Brüder Grimm-Museums besuchen. Das Brüder Grimm-Museum präsentiert in Kooperation mit der Brüder-Grimm-Gesellschaft ab Mittwoch, 19. Januar, zwei Ausstellungen in den temporären Schauräumen des Brüder Grimm-Museums. In der von der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziell

» Weiterlesen

Mittwochs bei Grimms – Oh du froehliche

Mittwochs bei Grimms – Oh du fröhliche: Das Brüder Grimm-Museum lädt am Mittwoch, 23. Dezember, um 18.30 Uhr in die Ausstellung „Schätze aus der Märchenwerkstatt – Welterbe Brüder Grimm“ im Südflügel des Kulturbahnhofs ein.Am Abend vor dem heiligen Abend können die Besucher eine weihnachtliche Führung von Thomas Gerner durch die Ausstellung in besinnlicher Stimmung genießen. Der Eintritt ist wie immer

» Weiterlesen
1 2 3