„ZDF.reportage“: Lockern oder Lockdown – Kippt die Stimmung?

 

Die „ZDF.reportage“ beleuchtet die aktuelle Corona-Müdigkeit – von „Wegen Corona geschlossen“ bis zum „Verweildauerverbot“. /
Nutzung des Fotos nur in Verbindung mit der Sendung inkl. Social Media /
Bildrechte: ZDF
Fotograf: Leo Drenker

Mainz (ots) Ein Jahr Corona und viele Monate Lockdown – bisher haben die Menschen die Regelungen der Regierung mitgetragen. Und die überwiegende Mehrheit fand sie bisher auch richtig. Doch viele Berufsgruppen darunter Gastronomen, Künstler, Selbstständige, aber auch Familien und Kinder leiden sehr stark unter den Einschränkungen. Mittlerweile haben viele das Gefühl, dass mit der Aussicht auf Impfungen und Tests bald der Weg aus der Krise kommen müsste. Am Sonntag, 7. März 2021, 17.55 Uhr, fragt die „ZDF.reportage: Lockern oder Lockdown – Kippt die Stimmung?“. Die Sendung steht ab Sonntag, 7. März 2021, 18.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Immer weniger Bürger haben Verständnis für immer neue Coronaregeln, die unsinnig scheinen oder aus „Absurdistan“ kommen könnten. In Hamburg machte eine Polizeistreife regelrecht Jagd auf Menschen, die im Park ohne Mund-Nasen-Schutz in den weitläufigen Anlagen spazieren gingen. Sogar ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt, um zu kontrollieren, dass Spaziergänger und Jogger in der Innenstadt und in Parks Masken trugen.

In Düsseldorf herrscht an der Rheinpromenade ein Verweilverbot. Wer sich auf eine der Parkbänke setzt oder stehen bleibt, um die Aussicht zu genießen, dem droht ein Bußgeld. Hinzu kommt, dass jedes Bundesland seine eigenen Regeln macht. Während in der Hansestadt Baumärkte und Gartencenter geschlossen bleiben, dürfen ein paar Kilometer südlich – in Niedersachsen – Heimwerker und Gartenfreunde shoppen gehen. Wochenmarkt-Beschickern ist es verboten, hinter ihrem Stand Kaffee zu trinken oder ins Brötchen zu beißen. Wer sich ein Eis kauft, muss bisweilen die Eisdiele 100 Meter hinter sich lassen und darf erst dort in die Waffel beißen, um nicht eine Verwarnung zu kassieren.

Solche absurden Vorschriften verstärken die Corona-Müdigkeit und untergraben die sonst große Zustimmung zu den Anti-Corona-Maßnahmen. Staat und Gesellschaft drohen sich zu entfremden, Kopfschütteln schlägt zum Teil in Wut um.

Die „ZDF.reportage“ schaut nach, wie die Stimmung in der Bevölkerung ist: Tragen die Menschen die Regelungen, die die Regierung trifft, weiter mit, oder gibt es vermehrt Kritik daran? Wissen die Menschen, was erlaubt ist – und was nicht? Finden sie die Bußgelder angemessen? Wie groß ist der Unmut, dass es beim Impfen nicht schneller vorangeht? Wie müde sind die Menschen nach einem Jahr Lockdown? Kippt die Stimmung?

PM: ZDF Presse und Information

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.