Kaufungen: Herr Müller und seine Gitarre rockten die Scheune

Mit seinen Liedern, die zum Mitmachen einladen, begeisterten Herr Müller, Herr Schultz und Herr Svenson nicht nur die Kleinen, auch die Großen hielt es nicht auf den Stühlen. Dass es regnete und so aus dem geplanten Open-Air-Konzert ein Scheunenkonzert wurde, änderte nichts an einem absolut gelungenem Nachmittag. Es wurde getanzt, gesungen, gespukt und vor allem viel gelacht. Da wurde als Popcorn in der Pfanne wild gehüpft; die Großen zeigten den Kleinen, wie man so richtig disko-fiebert und als Marionette wurde man zu Wackelpudding.Von Song zu Song gab es immer mehr Applaus und Gejubel und natürlich wurde am Ende laut nach einer Zugabe gerufen, die Herr Müller und seine Kollegen auch gerne spielten.

Herr Müller und Band verstanden es, die ganze Familie zu unterhalten und zu animieren. Während des gesamten Konzerts konnte man denansteckendenSpaßder Musiker spüren, der zu keiner Zeit gekünstelt oder erzwungen wirkte. Auch oder gerade weil in den Liedern nicht ständig der pädagogische Zeigefinger droht, scheinen die Kinder sie zu lieben.Die Texte sind humorvoll, die Musik in keinem Moment nervig, weshalb auch Erwachsene beim Zuhören einfach schmunzeln müssen und die CDs bestimmt auch bei längeren Autofahrten oder der Kinderzimmer-Party gerne laufen lassen.

Wer Herrn Müller und seine Gitarre gerne live erleben möchte, bekommt dazu noch einige Gelegenheiten in diesem Jahr: Band-Termine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.