Start der Wasserspielsaison im Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe

MHK_Große Fontäne und Apollo Tempel im Bergpark Wilhelmshöhe_Foto Arno Hensmanns

Am Montag, den 1. Mai 2017, starten die Wasserspiele im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe in die neue Saison. An jedem Mittwoch, Sonntag und an hessischen Feiertagen haben Besucher bis zum Herbst wieder die Gelegenheit, den Lauf des Wassers vom Herkules bis zur Großen Fontäne vor dem Schloss zu begleiten.

Die unterschiedlichen Stationen der Wasserspiele sind zu folgenden Uhrzeiten erlebbar:

14.30 Uhr Beginn an den Kaskaden, unterhalb des Herkules (ab 4. Juni 2017)
15.05 Uhr Steinhöfer Wasserfall
15.20 Uhr Teufelsbrücke
15.30 Uhr Aquädukt
15.45 Uhr Große Fontäne (bis ca. 16 Uhr)

Jedes Wasserbild wird für ungefähr 10 Minuten inszeniert.

Einschränkungen im Bereich der barocken Kaskaden

Aufgrund von starkem Wasserverlust wird die barocke Kaskaden-Wasserarchitektur derzeit umfassend instandgesetzt. Vom 1. bis 31. Mai starten die Wasserspiele daher erst um 15.05 Uhr am Steinhöfer Wasserfall. Ab 4. Juni beginnen die Wasserspiele wieder wie gewohnt um 14.30 Uhr an den Kaskaden unterhalb des Herkules.

Darüber hinaus werden die Kaskadentreppen im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe bis einschließlich der Wasserspielsaison 2018 nur eingeschränkt zu begehen sein.

Demzufolge werden in diesem Jahr die südlichen Wasserläufe (von unten gesehen links) instandgesetzt, während die nördliche Treppe (von unten gesehen rechts) für die Besucher geöffnet sein wird. Um Staus und Gefahrensituationen an den Kaskadentreppen zu vermeiden, sollten Besucher hier zügig nach unten laufen. Der schönste Aussichtspunkt für den Beginn der Wasserspiele befindet sich am Neptunbassin.

PM: Stadt Kassel (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.