Bauarbeiten der KVG in der Frankfurter Straße am Weinberg

Am kommenden Wochenende starten größere Gleisbauarbeiten der KVG am Weinberg. Deswegen ist von Samstag, 17. Juli, bis Samstag, 28. August, nicht nur für den Öffentlichen Nahverkehr, sondern auch für den Autoverkehr im Bereich Frankfurter Straße/Tischbeinstraße mit erheblichen Behinderungen zu rechnen.
In den Sommerferien werden die Gleise von unterhalb der Einmündung Tischbeinstraße bis hinter die Haltestelle Weinberg ausgetauscht. Dies hat zur Folge, dass während der gesamten Bauzeit im Baubereich in der Frankfurter Straße jeweils nur eine Spur pro Richtung zur Verfügung steht. Das Linksabbiegen vom Weinberg in die Straße An der Karlsaue ist dadurch ebenfalls nicht möglich.

Zeitweise Einschränkungen an der Tischbeinstraße
Von Samstag, 17. Juli, bis voraussichtlich Samstag, 31. Juli, ist wegen der Arbeiten in diesem Bereich die Querung des Gleises an der Tischbeinstraße blockiert. Die Einfahrt in die Tischbeinstraße aus Richtung Auestadion ist gesperrt, eine Umleitung über die Wilhelmshöher Allee wird ausgeschildert. Die Ausfahrt aus der Tischbeinstraße ist nur nach rechts in Richtung Auestadion möglich.

Auch für den Fußgängerverkehr ergeben sich Änderungen. Die Fußgängerfurten zur Haltestelle Weinberg und die Aufgänge vom Philosophenweg werden gesperrt, da der gesamte Bereich als Baustellenfläche genutzt wird. Die Fußgängerquerung unterhalb der Tischbeinstraße bleibt während der gesamten Zeit mit Einschränkungen nutzbar. 
Da mit erheblichen Beeinträchtigungen zu rechnen ist, empfiehlt die Straßenverkehrsbehörde, den Bereich weiträumig zu umfahren. Als Alternativen zur Frankfurter Straße können je nach Fahrtziel die Ludwig-Mond-Straße oder auch der Auedamm genutzt werden.

Über die Auswirkungen auf Busse und Bahnen informiert die KVG unter https://www.kvg.de/nachricht/rt5-tram-56-bus-25-baustelle-an-der-haltestelle-weinber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.