Die PÖMPS

In der Konzertmuschel im Park Wilhelmshöhe stilgerecht im fünfziger Jahre Look, mit weiten Röcken, Nylonstrümpfen und Pillboxhütchen, inmitten der damals angesagten Wohnaccessoires wie Nierentischen und Tütenlampen entführten die drei Damen von PÖMPS die Zuschauer musikalisch zurück in die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders. Großartig, mit einem ironischen Augenzwinkern interpretierten sie die Hit von damals, wie z.B.“Am Tag als der Regen kam“,“ Ganz Paris träumt von der Liebe“ oder den damals unglaublich populären „Kriminaltango“ des unvergessenen Hazy Osterwald Quintetts.

Die in großer Zahl erschienenen Zuschauer an diesem sonnigen Augustsonntag spendeten dem temperamentvollem Damentrio begeisterten Applaus.

(Jutta Gerling-Haist: Gesang Margot Hainzl: Gesang Brigitte Wilke: Gesang, am Piano wurden sie begleitet von Michael Wagner )

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.