Veränderungen finden beim Flugplatzrennen in Kassel-Calden 2019 statt

Das Autorennen auf dem alten Flugplatz in Kassel-Calden wird seit zwei Jahren wieder mit großem Erfolg ausgeführt. In den Jahren 2017 und 2018 kamen Motorsportfreunde zusammen, um historische Fahrzeuge zu begutachten und bestaunen, das Rennen hier mitzuverfolgen und die Veranstaltung zu unterstützen, die vor dem Jahr 2017 mehr als 30 Jahre nicht mehr stattgefunden hatte. In diesem Jahr werden einige Veränderungen vorgenommen.
 

Hoffnung auf die Zukunft des Rennens

Die Veranstalter versuchen, die Verbindung zu den Einwohnern der Stadt und Umgebung auch in den kommenden Jahren zu bewahren und stärken und auch Autorennfahrer weiterhin anzuziehen. Dafür haben sie sich an die Teilnehmer gewandt, um Verbesserungsvorschläge einzuholen. Auch Ideen der Organisatoren sind in die Pläne mit eingeflossen.

Der Austragungsort bleibt auch in Zukunft erhalten. Auf der Strecke am Flughafen gibt es genügend Platz, um die Autos auf Hochtouren zu bringen und die Zuschauer zu begeistern. Alte Automodelle und auch Motorräder befahren sie also erneut in diesem Jahr.

Was sich ändert

Unverändert bleiben die Eintrittspreise, um so vielen Menschen wie möglich den Besuch des Events in Calden zu ermöglichen. Um die absolute Sicherheit an der Strecke gewährleisten zu können, entstehen zwar etwas höhere Kosten, diese müssen sich jedoch nur die Teilnehmer finanziert können. Fahrer können sich aber über neue Fußgängerbrücken freuen, die vom Fahrerlager bis hin zur Rennbahn führen werden. Das macht alles ein bisschen bequemer und praktischer. Es wird auch überlegt, die Strecke in diesem Jahr links herum zu leiten, heißt es seitens der Betreiber. Beratung wird vom Leiter der Streckensicherung des Stadtparkrennens Hamburg zur Verfügung gestellt, wie ebenfalls mitgeteilt wurde. Die Organisatoren loben auch die positive Einstellung der Fahrer und die Gemeinschaft der Teams.

Vorfreude auf das Rennen

Das Rennen in Calden findet erst im späten Sommer statt und Rennfans müssen sich bis dahin noch gedulden. Bis dahin können Interessierte historische Autos in der Automobilmanufaktur Kassel betrachten und auch erwerben oder die Messe Kassel GmbH in der Damaschkestraße aufsuchen. Wer in der Familie oder im Bekanntenkreis nach Unterhaltung sucht, den könnte das alte Brettspiel der 60er Jahre Autorennen interessieren. Ein etwas moderneres Exemplar des Rennsports ist Formula DE aus dem Jahr 1997 und wer auf Retro-Trucks mit Flammenoptik steht, könnte den Spielautomaten Highway Kings für sich entdecken. Auch gut sind das Quartett Eroberung der Luft aus dem Jahr 1955 oder das Kartenspiel Straßenkreuzer, welches Oldtimer enthält. Hobbybastler können sich mit dem Modellbau beschäftigen und Sammler finden viele interessante Retro-Autos in den relevanten Shops – vom Offroad Traxxas Unlimited Desert Racer 4×4 bis hin zum Motorrad Tamiya Dual Trike T3-01 gibt es hier viel zu erforschen. Es stehen also viele Möglichkeiten zur Verfügung, dank der man mehr über historische Autos und Motorräder lernen kann, ohne das es langweilig wird. 

Die Zeit bis zum Startschuss an der Bahn in Calden zieht sich für viele Fans hin, doch die Teilnehmer sind bereits fleißig am vorbereiten. Denn nur mit der besten Vorbereitung kann man auch später die bestmögliche Leistung auf der Strecke zu zeigen!

Das historische Flugplatzrennen in Kassel-Calden 2019 wird von 23. bis 25.8.2019 ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.