Auch Tiere leiden unter Hitze

© NHR

Kreisveterinäre appellieren an die Halter auf Schattenspender und ausreichende Wasserversorgung zu achten

Landkreis Kassel. Schatten suchen und viel trinken – die Strategien der Tiere bei hochsommerlicher Hitze sind den menschlichen recht ähnlich. Halter von Heim- und Nutztieren sollten daher immer die Temperaturen im Auge behalten. „Vor allem Wasser ist lebenswichtig. Es muss den Tieren in ausreichender Menge zur Verfügung stehen“, betont Amtstierärztin Gundula Utzinger vom Fachbereich Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Landkreises Kassel. Bei der Weidehaltung sei es für alle Tiere wichtig, ausreichend Schattenplätze zu schaffen, um die körperliche Belastung für die Tiere zu mindern. „Halter, die beruflich mit Tieren umgehen, wissen durch ihre Ausbildung, was die Tiere brauchen. Private Halter sind verpflichtet sich die notwendigen Kenntnisse für die Bedürfnisse der Tiere anzueignen und dementsprechend zu handeln“, so Utzinger weiter.

„Bei Temperaturen über 30 Grad suchen Pferde bis zu zweimal die Stunde die Tränke auf“, erklärt die Amtstierärztin. „Die Tränke muss daher für die Tiere immer leicht erreichbar und gut gefüllt sein.“ Das gelte auch für sonst eher anspruchslose Tiere. „Bei Hitzeperioden kann sich der Wasserbedarf von Schafen von vier Litern am Tag auf bis zu 18 Liter steigen. Bei Ziegen beträgt der Wasserbedarf abhängig vom Gewicht bei hohen Temperaturen rund vier Liter am Tag“, so Utzinger.

Wer sich informieren will: Von Behörden, den Berufsverbänden und Fachverbänden gibt es in Büchern, Zeitschriften und dem Internet vielfältige Veröffentlichungen und Ratgeber, wie insbesondere Weidehaltung bei Tieren bedürfnisgerecht gestaltet werden kann. Für spezielle Fragen stehen auch die Mitarbeiter des Fachbereichs Veterinärwesen und Verbraucherschutz in Wolfhagen unter der Telefonnummer (werktags) 0561-1003 3308 zur Verfügung.

PM: Landkreis Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.