Tipp der Woche: Mit Hausmitteln Heuschnupfen-Beschwerden lindern

Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung: Von Bäumen bis hin zu Gräsern: Der Pollenflug hat im Frühjahr Hochsaison. Viele Betroffene greifen dann in Absprache mit ihrem Arzt zu Medikamenten oder unterziehen sich einer spezifischen Immuntherapie, einer sogenannten Hyposensibilisierung. Doch auch Hausmittel können dazu beitragen, die Symptome zu lindern. Heuschnupfengeplagte haben meist mit Fließschnupfen, juckenden Schleimhäuten, einem trockenen

» Weiterlesen

Wickel gegen Halsschmerzen: warm oder kalt?

Baierbrunn (ots) – Wickel sind ein beliebtes Hausmittel bei Halsschmerzen. Ob kalte oder warme Halswickel besser helfen, ist kaum erforscht, wie Dr. Gesine Weckmann wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeinmedizin der Universität Greifswald, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ erklärt. „Maßgeblich ist, was man als wohltuend empfindet.“ Für Wärme sorgen beispielsweise Kartoffelwickel: Kartoffeln kochen, auf einem Küchentuch verteilen, etwas abkühlen lassen, zerdrücken.

» Weiterlesen

Unbedingt ohne Beschwerden zum Arzt Zur Darmkrebsvorsorge muss man frühzeitig gehen

Baierbrunn (ots) – Kaum eine Früherkennungsmaßnahme ist so erfolgreich wie die Darmspiegelung – wenn sie rechtzeitig erfolgt. „Zu Früherkennungs-Untersuchungen muss man dann gehen, wenn man gesund ist“, betont Professorin Monika Sieverding vom Psychologischen Institut der Universität Heidelberg im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. „Denn wenn man wartet, bis Beschwerden auftauchen, werden viele Tumore erst spät entdeckt. Die Heilungschancen sind dann deutlich schlechter.“

» Weiterlesen