Einfach Digital! – Ein Bildungsprojekt für Frauen

Der Name ist Programm: Digitalisierung leicht verständlich zu machen und einfache Anwenderkenntnisse zu vermitteln sind die Inhalte des Projekts. Digitalisierung ist in aller Munde und rückt aktuell näher an uns heran denn je. Gerade für Frauen
bedeuten digitale Kenntnisse viele Vorteile bei der Suche nach Arbeit oder der beruflichen
Umorientierung. Teilnehmerinnen an dem Bildungsprojekt Einfach Digital! lernen, die Hürde des Einstiegs zu nehmen und ihre Anwender-Kompetenzen für die Bereiche Internet, Social Media, Homeoffice und Videokonferenzen zu erweitern und zu vertiefen. Weitere Schwerpunkte sind das Thema Onlinebewerbungen sowie Office 365.

© gpdm – Gesellschaft für Projektierungs- und Dienstleistungsmanagement mbH

Das Lernen in kleinen Gruppen im Wechsel mit Einzelcoachings sowie die individuelle Gestaltung eines Zeit- und Lehrplanes – je nach Wunsch der Teilnehmerinnen, zwei bis drei Mal pro Woche – haben sich bewährt. „Meine neuen Kenntnisse in Zoom sowie Word und Excel bringen mich beruflich weiter,“ sagt Regina Seeliger, die seit Februar 2021 am Kurs teilnimmt. Die Teilnehmerinnen kommen aus unterschiedlichsten sozialen und beruflichen Lebenssituationen. Der Austausch untereinander – gerade in Zeiten von Corona – wirkt unterstützend und motivierend.

Das Projekt läuft bis Ende des Jahres, der Schulungszeitraum dauert zwei Monate. Es gibt noch freie Plätze, Interessentinnen können jederzeit einsteigen. Die Teilnahme ist kostenlos und findet präsent und online statt.

Die gpdm Kassel ist Ausbildungsbetrieb für IT-Systemkaufleute. IT bzw. Digitalwissen durchzieht als Querschnittskompetenz nahezu alle Arbeits- und Lebensbereiche. Einfach digital! adressiert Frauen, die aus unterschiedlichen Gründen das Thema „Digitalisierung der Berufswelt“ bisher noch nicht adaptiert haben oder adaptieren konnten.

© gpdm – Gesellschaft für Projektierungs- und Dienstleistungsmanagement mbH

Die Ansprache der Zielgruppe findet in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Kassel und Trägern aus der Region statt. Das können zum Beispiel Frauen aus den Gesundheitsberufen sein, nach ersten Rücksprachen soll Einfach digital! allerdings in jedem Fall offen für andere Vorqualifizierungen bleiben. Maximal 15 Teilnehmerinnen nehmen an einem Durchlauf, der auf zwei Monate begrenzt ist, teil. Unter Berücksichtigung der Sommerpause können bis zu 70 Teilnehmerinnen Einfach digital! in Anspruch nehmen.

Das Konzept ist modular aufgebaut und kann den festgestellten Kompetenzen flexibel angepasst werden. Es geht um die Vermittlung eines grundsätzlichen Verständnisses für das, was der Digitalisierungsprozess allerorten bedeutet und ebenso um ein intensives Heranführungs- und Vertiefungstraining. Blockaden und Ängste sind Aspekte, die eine Rolle spielen und überwunden werden müssen. Das gpdm-Unternehmensnetzwerk flankiert Einfach digital! durch Praxiskontakte und bestenfalls, sofern das jeweils nötig ist, auch Vermittlungsanbahnungen.

Das Trainingsteam besteht aus 4 Mitarbeiterinnen, die die Teilnehmerinnengruppe begleiten. Es handelt sich um pädagogisch erfahrene Dozentinnen mit beruflichem IT- und Medienschwerpunkt. Die Gruppe kann bei Bedarf geteilt werden, um individueller zu arbeiten. Ausgewählte Bestandteile von Einfach digital! finden an Standorten jenseits der gpdmRäumlichkeiten statt. Gemeint sind IT- oder Technologie-Unternehmen, Institutionen oder passende Fachveranstaltungen. Eine Besonderheit ist die Einbeziehung des Homeoffice unter Berücksichtigung der individuellen technischen Möglichkeiten. Es geht um Gewöhnung der Teilnehmerinnen an diese Form des kollaborativen Arbeitens. Auch in der „Nach-Corona-Zeit“ wird das eine Rolle im Berufsalltag spielen. Das Instrument hat sich etabliert.

Link zum Flyer: Einfach Digital

PM: Patricia Reifenhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.