Muhammad Ali gestorben

Wie berichtet wird ist Muhammad Ali gestern im Alter von 74 Jahren in einem Krankenhaus in Scottsdale (Arizona) gestorben. Der mehrfache Halb- und Schwergewichtsmeister im Boxen, auch als Cassius Clay bekannt, kann auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken, ging er doch in über 90 % seiner Profikämpfe als Gewinner aus dem Ring.

Wie die „Zeit“ berichtet, zollen ihm sogar seine größten Rivalen Respekt. Und wenn George Foreman, Joe Frazier und Mike Tyson sich einig sind, was bleibt da noch zu sagen? „Auf bald, Größter!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.