Neues Angebot: Impfen im City-Point – kostenlos und ohne Termin

© NHR

Bereits ab morgen, Freitag, 13. August, können sich alle Bürgerinnen und Bürger auch im City-Point in der Innenstadt von Kassel ohne Anmeldung kostenlos gegen das Corona-Virus impfen lassen. Möglich macht das eine Kooperation des Impfzentrums der Stadt Kassel mit der Gesundheit Nordhessen Holding (GNH). In den Räumlichkeiten des Schnelltestzentrum Kassel Mitte im Erdgeschoss der Kasseler Einkaufsgalerie gibt es dann die Corona-Schutzimpfung.
“Ich freue mich sehr, dass wir in Zusammenarbeit mit unserem kommunalen Krankenhaus der Maximalversorgung und dem City Point den Menschen ein so bürgernahes und niedrigschwelliges Impfangebot im Zentrum von Kassel machen können. Leichter und bequemer als jetzt war es nie, sich eine Corona-Schutzimpfung zu holen”, sagte Oberbürgermeister Christian Geselle. “Ich appelliere an alle: Nutzen Sie diese Möglichkeit! Das Impfen ist der einzige wirksame Weg aus der Pandemie und ermöglicht ein Leben mit mehr Normalität.”

Die Mobilen Teams des Impfzentrums Kassel werden ab Freitag in den Räumen des Schnelltestzentrums im Erdgeschoss des City-Points im Einsatz sein. Montags bis samstags zwischen 9 und 17 Uhr kann sich dort jeder mit Wohnsitz in Hessen impfen lassen. Zur Auswahl stehen die Impfstoffe von Moderna und Johnson und Johnson.

Vor Ort erfolgt die ärztliche Beratung und die Überwachung nach der Impfung. Bei dem Impfstoff von Johnson & Johnson besteht voller Impfschutz bereits zwei Wochen nach der Impfung.

Impfwillige sollten ihre Ausweispapiere bei sich haben, möglichst auch ihren gelben, internationalen Impfausweis. Sollte dieser nicht vorhanden sein, wird die Corona-Schutzimpfung durch eine Impfbescheinigung dokumentiert. Der QR-Code für den digitalen Impfnachweis kann nicht vor Ort ausgestellt werden. Er wird den geimpften Personen nachträglich per Post zugestellt.

Eine Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson wird von der Ständigen Impfkommission (STIKO) grundsätzlich für Personen über 60 Jahren empfohlen. Aus dieser Empfehlung folgt jedoch nicht, dass eine Impfung für Personen unter 60 Jahren ausgeschlossen ist. Nach ärztlicher Aufklärung und individueller Risikoabwägung ist daher eine Impfung mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff für Personen ab dem 18. Lebensjahr möglich.

Impf-Abend am 20. August im City-Point
“Natürlich haben viele Menschen besondere Arbeitszeiten. Um auch ihnen die Möglichkeit zur Impfung bieten zu können, wird das Impfzentrum Kassel nach wie vor auch an den Wochenenden geöffnet haben. Am Freitag, 20. August, machen wir zusätzlich ein erweitertes Angebot direkt in der Innenstadt. Bis 21 Uhr sind dann die Impfteams vor Ort im City-Point”, so Geselle.

Das Impfzentrum Kassel ist weiterhin sieben Tage die Woche von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig.

PM: Stadt Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.